Museum der Kulturen Basel

Basel
Schweiz
Das Hauptgebäude des Museums mit dem markanten, gefalteten, neuen Dach
Das markante, gefaltete Dach von oben
Das Museum ist in die Altstadt eingebettet
Kunst
Das Museum der Kulturen Basel gehört zu den bedeutendsten ethnografischen Museen Europas. Der Sammlungsbestand von Weltruf zählt mehr als 340'000 Objekte, rund 300'000 Fotografien sowie 400 Filme und Tonaufnahmen. Um immer wieder Teile davon zu präsentieren und neu zu positionieren, werden neben den beiden Dauerausstellungen jährlich mehrere Sonderausstellungen gezeigt. Mit aktuellen, alltäglichen Themen beleuchten sie die vielfältigen kulturellen Dimensionen jeder Gesellschaft. Die Besucherinnen und Besucher sehen so die Welt mit anderen Augen.

47.557224, 7.590655

Adresse

Museum der Kulturen Basel

Münsterplatz 20
4051
Basel
Schweiz
Öffnungszeiten
ganzjährig geöffnet ab
Dienstag - Sonntag: 10:00-17:00

Geschlossene Tage
1. Mittwoch im Monat bis 20.00 geöffnet

Ausstellung «Basler Fasnacht» ist offen:
Donnerstag bis Samstag: 13.00 bis 17.00
Sonntag: 11.00 bis 17:00

Am Fasnachtsdienstag, 20. Februar 2024, ist die Ausstellung «Basler Fasnacht» von 12.00 bis 18.00 geöffnet. Der Eingang befindet sich an der Augustinergasse 8.
Kontakt und zusätzliche Informationen
+41 61 266 56 00

Aktuell in diesem Museum

Handgemaltes Bild von Bruno Manser aus seinem Tagebuch. Darauf ein Mann von Hinten in Unterhose, blickt auf einen prächtigen Regenwald.
Veranstaltung

Welche Beziehungen haben Menschen zur Erde, zu anderen Wesen und zur Natur? Auf der Suche nach einer sichereren Zukunft für die Welt werden in der Ausstellung «Alles lebt» alternative Formen des ...

selbstgebastelte Schattenfiguren in Form einer Königin mit orangem Gewand und einer Frau mit Stock in gelb-oranger Kleidung
Veranstaltung

Wenn es draussen dunkel wird, erstrahlen hunderttausend Lichter – nicht nur am Himmel, sondern auch auf der Erde. Auf einem Rundgang durch die Ausstellung «Nacht» erfahren die Teilnehmenden, was ...

Kindertragbett aus Japan bestehend aus Holz, Bambus, Rindenbast, Textil,  Binsen, Farbstoff
Veranstaltung

In den nächtlichen Stunden machen wir Menschen vielfältige Erfahrungen zwischen Erholung und Erlebnis, Bedrohung und Verlockung, Alltag und Abenteuer. An der Führung durch die Ausstellung «Nacht – ...

Spinngenförmiger Anker aus Küssnacht  (Schweiz) von vor 1917 bestehend aus Holz und Metall.
Veranstaltung

Ab 1900 entstand im Museum eine Sammlung mit europäischen Dingen. Nach 30 Jahren waren es schon zwölftausend. Weshalb wurden diese gesammelt? Ein hölzerner Anker aus dem Vierwaldstättersee zum ...

 Baumriese des Institut für Textiles Forschen  aus Basel für die Ausstellung «Alles lebt» gemacht (2023) - Hanf, Farbe, Metall
Veranstaltung

Die Besucher*innen sind eingeladen, das Haus und seine Geschichte zu erkunden: Sie erfahren an dieser Führung durchs ganze Haus von einstigen Forschungsreisen und akribischem Sammeln, sehen ...

Mami Wata, Hinterglasmalerei aus Bamako, Mali von vor 1987. Bild aus Glas, Farben (mit blau, grün, rot, gelb) und einer weiblichen Figur mit hellblauem Kleid, rotem Jaquet und einer Boa-Schlange um den Hals
Veranstaltung

Welche Beziehungen haben Menschen zur Erde, zu anderen Wesen und zur Natur? Auf der Suche nach einer sichereren Zukunft für die Welt werden in der Ausstellung «Alles lebt» alternative Formen des ...

Auf einem Tisch liegt eine Herrenausstattung mit Jacke, Hosen, Hemd, Kragen, Weste, Unterhosen, Socken, Filzhut, Schuhen aus Basel von 1924. Textil, Metall, Filz, Leder, Perlmutt von Eduard Hoffmann-Krayer.
Veranstaltung

Die Teilnehmenden erkunden in der Ausstellung «Zwölftausend Dinge» die Wege, auf denen zwischen 1900 und 1936 Dinge des Alltags, Glaubens und der Festlichkeiten aus der Schweiz und dem übrigen Europa ...

Orchestergruppe mit Blasinstrumenten und Schlagzeug spielt vor grossem Publikum
Veranstaltung

Majestätische Klanglandschaften und romantische Melancholie: Das Sinfonieorchester Basel sorgt mit Werken von Elgar und Tschaikowsky für Hörgenuss pur im Museumshof. Während des Konzerts darf ...

Foto mit vier Portraits der Gesprächspartner*innen aus dem Film
Veranstaltung
-

Im Frühjahr 2024 reiste eine Gruppe von Künstler*innen aus Europa nach Indonesien und trat dort mit unterschiedlichen Expert*innen in Kontakt. Im Mittelpunkt dieser Dialoge stand der europäische ...

Auf einem roten Baum mit dickem Stamm und zwei dicken Ästen, an denen grosse grüne Blätter und gelbe Früchte und gelbe, orange und blaue Blüten hängen, liegt eine orange Schlange mit schwarzen Punkten. Darunter stehen zwei Figuren, eine Frau und ein Mann, beide mit langen schwarzen Haaren.
Ausstellung
Basel
,
Schweiz

Bäume zählen zu den ältesten Lebewesen der Erde. Sie verbinden Himmel und Erde, inspirieren Erzählungen und Kunst. Jenseits einer menschenzentrierten Sichtweise sind Bäume intelligente, empfindungs- ...

Es ist ganz dunkel auf dem Foto, man sieht nur eine braune rechteckige flache Liege mit einer zusammengerollten helleren Matte darauf. Die Liege hängt an vier Seilen.
Ausstellung
Basel
,
Schweiz

Keine Nacht gleicht der anderen. Von der Abenddämmerung bis zum Morgengrauen halten die dunklen Stunden vielfältige Erfahrungen für uns bereit: erholsamer Schlaf, leuchtende Feste, unentbehrliche ...

Maske aus dunkelbraunem Holz mit rötlichen Augen, gespaltener Nase, grossem leicht geöffnetem Mund, aus dem die Zunge links herausgestreckt ist. Anstatt Haare trägt die Maske einen Sack.
Ausstellung
Basel
,
Schweiz

Zwischen 1900 und 1936 formierte sich im Museum eine Sammlung europäischer Ethnologie. Dinge des Alltags, des Glaubens und der Festlichkeiten wurden zusammengetragen. Verantwortlich dafür waren nicht ...

Das Foto zeigt den Eingang zur Ausstellung, einen wandfüllenden Setzkasten, in dem ganz viele Souvenirs platziert sind
Ausstellung
Basel
,
Schweiz

Erinnern und Vergessen sind im Leben allgegenwärtig. Die Ausstellung deckt spielerisch die vielfältigen Praktiken auf, wie Menschen Momente des Lebens von der Geburt bis zum Tod erinnern, aber auch ...

Ein gemaltes Bild eines Regenwaldes mit unterschiedlichsten Bäumen und Pflanzen unter einem grauen Himmel. Ein Mann ist ganz klein im Vordergrund zu sehen. Er läuft in den Wald.
Ausstellung
Basel
,
Schweiz

Die planetare Krise gefährdet die Bewohnbarkeit der Erde. Sie veranlasst, Sichtweisen, Netzwerke und Interaktionen von menschlichen und nichtmenschlichen Akteur*innen neu zu denken. Wie nehmen ...

Ein Waggis in traditionellem Kostüm und mit Larve steht in einer Tür. Dahinter sieht man ein Larvenatelier
Ausstellung
Basel
,
Schweiz

Die Ausstellung zeigt in stimmungsvollen historischen Räumen einen Querschnitt durch die Basler Fasnacht: Kostüme, Larven, Musikinstrumente, historische Dokumente und eine nachgebildete «Fasnachtsbeiz ...