Back to top

Weggeschafft! Wer waren die Offenburger Euthanasie-Opfer?

Ausstellungen
Franz Karl Bühler wurde in Grafeneck ermordet © Stadtarchiv Offenburg
Ab 1940 fielen Menschen mit körperlicher und geistiger Behinderung sowie psychisch Kranke im Deutschen Reich der Euthanasie, dem systematischen Morden des NS-Regimes zum Opfer. Beispielhaft zeigt das Foto Franz Karl Bühler, der in Grafeneck ermordet wurde.

Eine Gruppe von 15 Mitgliedern des Historischen Vereins Offenburg e.V. hat sich im Stadtarchiv Offenburg auf Forschungsreise begeben und bis jetzt 70 getötete Offenburger namentlich identifizieren können. Die Ausstellung liefert einen Zwischenbericht der bisherigen Ergebnisse. Das Projekt läuft aktuell noch weiter.

Diese Ausstellung wird angeboten in
Deutsch

Museum details

Adresse
Lange Straße 52
77652
Offenburg
+49 781 82 2701
Daten

48.468048836267, 7.9470395711639

Franz Karl Bühler wurde in Grafeneck ermordet © Stadtarchiv Offenburg
-
Kuratorinnenführung durch die Sonderausstellung "Weggeschafft! Wer waren die Offenburger Euthanasie-Opfer?" am 26.4.2024, 18:15 Uhr

Ab 1940 fielen Menschen mit körperlicher und geistiger Behinderung sowie psychisch Kranke im Deutschen Reich der Euthanasie, dem systematischen Morden des NS-Regimes zum Opfer. Beispielhaft zeigt das ...

Veranstaltung
Der Salmen Offenburg © Jigal Fichtner
-
Führung durch die Dauerausstellung am 28.4.2024, 11:15 Uhr

In zwei Ausstellungsräumen präsentiert die Dauerausstellung die beiden Phasen der deutschen (Demokratie-)Geschichte, die der Salmen repräsentiert: die Zusammenhänge der Verkündung der „13 Forderungen ...

Veranstaltung
Geschichtslabor: Wo fängt Unrecht an?
-
Führung durch das "Geschichtslabor: Wo fängt Unrecht an?" am 30.4.2024, 18 Uhr

Woran denken Sie, wenn Sie das Wort ‚Labor‘ hören? Vielleicht an Menschen in weißen Kitteln, die Glaskolben mit dampfenden Flüssigkeiten schwenken? Die sucht man im mobilen Geschichtslabor des Lernort ...

Veranstaltung
Der Salmen Offenburg © Jigal Fichtner
-
Führung durch die Sonderausstellung am 9.5.2024, 11:30 Uhr

Führung durch die aktuelle Sonderausstellung

Veranstaltung
Lesung mit Sabine Böhne-Di Leo: Die Erfindung der Bundesrepublik
-
Lesung mit Sabine Böhne-Di Leo: Die Erfindung der Bundesrepublik

Im Sommer 1948 stehen große Entscheidungen an: Die westlichen Alliierten beauftragen 61 Männer und vier Frauen damit, eine Verfassung auszuarbeiten. Aber wie soll es werden, das neue Land? Sabine ...

Veranstaltung
Der Salmen Offenburg © Dimitri Dell
-
Internationaler Museumstag - Tag der offenen Tür am 19.5.2024

Tag der offenen Tür im Rahmen des Internationalen Museumstages. Kostenfreier Eintritt für alle!

Veranstaltung
Der Salmen Offenburg_Führung Jüdische Geschichte © Jigal Fichtner
-
Führung: Die Jüdische Geschichte Offenburgs am 19.5.2024 um 11:15 Uhr

Kostenfreie öffentliche Führung im Rahmen des Internationales Museumstages.

Veranstaltung
Der Salmen Offenburg © Jigal Fichtner
-
Werkstatt Freiheit: Den Salmen interaktiv entdecken am 23.5.2024, 17 Uhr

Werkstatt Freiheit anlässlich des 23. Mai 1949, der Verkündung des Deutschen Grundgesetzes Wie ein Meilenstein markiert der Salmen auf der Landkarte der Demokratiegeschichte ein Ereignis, das uns alle ...

Veranstaltung
Der Salmen Offenburg © Jigal Fichtner
-
Kulturpause am 30.5.2024, 12:30 Uhr

Thema: Der Salmen als Fotostudio. Fotografie im 19. Jahrhundert Kostenfreies Angebot für die Mittagspause. Dauer: 15 min.

Veranstaltung
Der Salmen Offenburg © Jigal Fichtner
-
Führung durch die Sonderausstellung am 4.6.2024, 18 Uhr

Führung durch die Sonderausstellung „Die Dinge beim Namen nennen. Der Holocaust in der polnischen Volkskunst“

Veranstaltung
Der Salmen Offenburg_Führung © Jigal Fichtner
-
Kulturpause am 13.6.2024, 12:30 Uhr

Thema: Der Salmen als Gedenkort für alle Opfer des Nationalsozialismus Kostenfreies Angebot für die Mittagspause. Dauer: 15 min.

Veranstaltung
Michael Paul
-
Lesung mit Michael Paul: Das Haus der Bücher

Lesung mit Michael Paul: Das Haus der Bücher am 18.6.2024 um 19 Uhr im Salmen.

Veranstaltung