Back to top

Museum für Stadtgeschichte Neuenburg am Rhein

Altes Schul- und Rathaus
Geschichte und Tradition
Neuenburg am Rhein
Deutschland
Das Museum und sein historisches Archiv dokumentieren die wechselvolle Geschichte der Stadt von den Anfängen bis in die heutige Zeit. Um 1175 von Berthold IV. von Zähringen gegründet, entwickelte sich Neuenburg am Rhein dank seiner strategisch hervorragenden Lage am Rhein schnell zu einem bedeutenden Wirtschaftszentrum. Neuenburg am Rhein wurde 1219 von Staufer-Kaiser Friedrich II. als freie Reichsstadt gegründet. Die thematische und chronologische Ausstellung auf drei Ebenen dokumentiert die Entwicklung der Stadt im Laufe der Jahrhunderte, ihre Bedeutung im Dreiländereck und ihre kriegsbedingten Zerstörungen. Das Gebäude wurde 1828 auf den alten Stadtmauern und dem Stadtgraben errichtet. Es ist eines der wenigen Gebäude, das während des Zweiten Weltkriegs nicht zerstört wurde. Nach der Nutzung als Schule und Gemeindehaus entstand ab 1988 das Museum mit seiner Sammlung.
Museum für Stadtgeschichte Neuenburg am Rhein
Dans la collection historique
Dans la collection historique
Öffnungszeiten
ganzjährig geöffnet
Mittwoch: 14:00-17:00
Sonntag: 14:00-17:00
Das Museum für Stadtgeschichte ist seit Mittwoch, 9. Juni 2021 wieder geöffnet. Es besteht Maskenpflicht. Es gelten die gängigen Abstandsregeln.
Adresse
Museum für Stadtgeschichte Neuenburg am Rhein
Franziskanerplatz 4
79395
Neuenburg am Rhein
Deutschland
+49 7631-9318038

47.814819778752, 7.5619371469742