Back to top

"Sehr schön gmolt..." - Die Welt des Albert Säger

Ausstellungen
Ansicht Marktplatz Villingen, Alberg Säger, 1923
Der Villinger Maler Albert Säger hat in seiner Heimatstadt viele Spuren hinterlassen. Besonders präsent sind seine Fassadenmalereien am eigenen Wohnhaus und dem Café Raben. Daneben tat er sich jedoch auch als Schöpfer zahlreicher Gemälde und Zeichnungen hervor, die Szenen aus Villingen und dem Umland darstellen - oft mit historisierendem, nostalgischen, verklärenden Blick. An seinem Schaffen lässt sich zeigen, wie ein Künstler Vorlagen aus der Fotografie oder der Malerei zu eigenen Werken umgestaltete, wie er seinen Platz im Spannungsfeld zwischen Geschichte und Moderne suchte und schließlich das Selbstverständnis einer Stadt prägte, die gerade im Begriff war, sich selbst neu zu erfinden.

Eintritt: 7 Euro, ermäßigt 5 Euro
Diese Ausstellung wird angeboten in
Deutsch

Museum details

Adresse
Rietgasse 2
78050
Villingen-Schwenningen
+49 7721 82 23 51
Daten

48.05893, 8.45669

Keltentag
-
Keltentag im Franziskaner

Das heutige Südwestdeutschland zählt zu den Kerngebieten der Kelten. Vor über 2600 Jahren errichteten sie hier den Magdalenenberg als größte Grablege der frühen Eisenzeit. Am Keltentag erwacht die ...

Veranstaltung