Back to top

Schmuckmuseum Pforzheim

5.000 Jahre Schmuck
Geschichte und Tradition
Pforzheim
Deutschland
Lassen Sie sich begeistern von der Geschichte des Schmucks: Im Schmuckmuseum Pforzheim zeigen rund 2.000 Exponate Schmuckkunst aus 5.000 Jahren – von der Antike bis zur Gegenwart. Seit Umbau und Wiedereröffnung des Museums im Frühjahr 2006 sind außerdem ethnografischer Schmuck aus der Sammlung Herion und Taschenuhren des Pforzheimer Uhrenfabrikanten Philipp Weber zu sehen, eine Dauerleihgabe der Sparkasse Pforzheim Calw. Auch die Geschichte der Schmuckindustrie in der „Goldstadt“ Pforzheim wird präsentiert. Regelmässige Sonderausstellungen geben den Besuchern die Möglichkeit, immer wieder andere Facetten des faszinierenden Themas Schmuck zu entdecken.

Darüber hinaus lohnt die Architektur des im Stadtgarten gelegenen Reuchlinhauses einen Besuch. Es wurde 1961 als städtisches Kulturzentrum Pforzheims eingeweiht, nach Entwürfen des Architekten Manfred Lehmbruck. Er griff die Formensprache des "International Style" auf und setzte so Ludwig Mies van der Rohe ien Denkmal.

Ausstellungen

Schmuckmuseum Pforzheim
Geeignet für Familien
Öffnungszeiten
ganzjährig geöffnet
Dienstag - Sonntag: 10:00-17:00
Geschlossene Tage
Adresse
Schmuckmuseum Pforzheim
Jahnstraße 42
(im Reuchlinhaus)
75173
Pforzheim
Deutschland
+49 7231 39 21 26

48.88579, 8.69713