Back to top

Musée de la Tour aux Puces

Geschichte und Tradition
Kunst
Thionville
Frankreich
Das im historischen Zentrum der Stadt Thionville gelegene Musée de la Tour aux Puces empfängt Sie in einem außergewöhnlichen architektonischen Rahmen. Es werden Ihnen bemerkenswerte archäologische Sammlungen vorgestellt, die in der Region von Thionville entdeckt wurden und eine moderne museumswissenschaftliche Aufbereitung erfahren haben, die Klarheit und Pädagogik vereint. So werden Sie die Lebensweisen der Menschen in der Region von der Urzeit bis zur Renaissance kennenlernen. Der „Tour aux Puces“ (dt Flohturm) ist der ehemalige Bergfried der Burg, die am Ende des 11. Jahrhunderts von den Grafen von Luxemburg in Thionville errichtet wurde und sich durch seine 14 Ecken an der Außenseite auszeichnet. Der Turm, der seit 1905 das Stadtmuseum beherbergt, hat seinen Namen von Legenden, die die Bewohner von Thionville lieb gewonnen haben. Demnach soll im Turm eine Prinzessin von Flöhen verschlungen worden sein oder der Turm soll die letzte Ruhestätte der Hunde des Kaisers Karl der Große gewesen sein.
Musée de la Tour aux Puces
Musée de la Tour aux Puces
Musée de la Tour aux Puces
Öffnungszeiten

DI-SO 14:00-18:00 Uhr

geschlossen: 1/01, Ostersonntag, 1/11, 25-26/12
Adresse
Musée de la Tour aux Puces
Cour du Château BP30352
57125
Thionville
Frankreich
+33 3 82 82 25 52 / 49

49.357601, 6.167844