Back to top

Hochrheinmuseum Schloss Schönau

Fünf Museen unter einem Dach
Geschichte und Tradition
Schlösser und Gärten
Bad Säckingen
Deutschland
An der Südwestecke der alten Stadtbefestigung gelegen, wird das Schloss erstmals um 1300 urkundlich erwähnt. Anfang des 15. Jahrhunderts wurde es schließlich von den Herren von Schönau erworben, die nun für etwa 300 Jahre die Geschicke bestimmen sollten. Hier spielte im 17. Jahrhundert auch die Liebesgeschichte zwischen der adeligen Maria Ursula von Schönau und dem Bürgerssohn Franz Werner Kirchhofer, deren Romanze durch Scheffels Versepos "Der Trompeter von Säckingen" später weltberühmt wurde.
Heute wird das Gebäude als städtisches Museum genutzt und zeigt neben vier Dauerausstellungen auch wechselnde Sonderausstellungen. Die vier Dauerausstellungen laden zu einer Zeitreise durch Stadt- und Region ein: Stadtgeschichte, ScheffelRäume, Trompetenmuseum und Ur- und Frühgeschichte.
Hochrheinmuseum Schloss Schönau
ScheffelRäume
Trompetenmuseum
Geeignet für Familien
Öffnungszeiten
Ab dem
bis
Mittwoch - Sonntag: 14:00-17:00
Ab dem
bis
Donnerstag: 14:00-17:00
Sonntag: 14:00-17:00
Geschlossene Tage
Adresse
Hochrheinmuseum Schloss Schönau
Schönaugasse 5
79713
Bad Säckingen
Deutschland
+49 7761 22 17

47.55102, 7.94934