Back to top

Musée Unterlinden

Die Sammlung des Museum Unterlinden
Kunst
Colmar
Frankreich
Das Musée Unterlinden - Ein ehemals gotisches Kloster mitten im Elsaß

Das 1853 eröffnete Museum ist im ehemaligen Dominikanerinnenkloster “Unter den Linden” untergebracht. Rund um den Kreuzgang aus dem 13. Jahrhundert werden im Erdgeschoss die Sammlungen alter Kunst (Malerei, Skulptur, Kunstobjekte vom 15. bis zum 16. Jahrhundert, Kunstgewerbe und Volkskunst) präsentiert.2 Adressen, 1 Museum (Unterlinden + Dominikanerkirche)In der Dominikanerkirche
Der Isenheimer Altar ist in der nur 200 m vom Museum entfernten Dominikanerkirche ausgestellt. Damit bietet sich die einmalige Gelegenheit, den Altar und sämtliche in Colmar aufbewahrte Werke des Colmarer Meisters Martin Schongauer gemeinsam zu zeigen: den Orlier-Altar (1470-1475), den Dominikaner-Altar (um 1480) und die Maria im Rosenhag (1473). Ein der hl. Katharina und dem hl. Laurentius geweihter Altar (um 1510) und Skulpturen aus dem späten Mittelalter vervollständigen die Präsentation.Der Isenheimer Altar
Das Museum bewahrt eines der größten Meisterwerke der westlichen Kunst: den Isenheimer Altar, von Grünewald (gemalte Tafeln) und Niklaus von Hagenau (Schnitzplastiken) zwischen 1512 und 1516 für die Antoniterpräzeptorei im südlich von Colmar gelegenen Isenheim geschaffen. Im Ordensspital wurden Kranke gepflegt, die am Antoniusfeuer litten, einer Vergiftung, die durch einen Getreidepilz verursacht wurde. Der Altar beeindruckt nicht nur durch seine Expressivität (Kreuzigung), sondern auch durch seine Modernität (Engelskonzert).
Musée Unterlinden
Musée Unterlinden
Musée Unterlinden
Geeignet für Familien
Öffnungszeiten
ganzjährig geöffnet
Montag: 9:00-18:00
Mittwoch - Sonntag: 9:00-18:00
1. Donnerstag im Monat 9-20h
Adresse
Musée Unterlinden
Place Unterlinden
68000
Colmar
Frankreich
+33 3 89 20 51 50

48.080244, 7.354788