Back to top

Musée du Pays de Hanau

Geschichte und Tradition
Natur und Umwelt
Bouxwiller (Bas-Rhin)
Frankreich
Das Musée du Pays de Hanau in Bouxwiller ist in einem unter Denkmalschutz stehenden, sehr schön renovierten Gebäudekomplex untergebracht. Die Kornhalle aus dem 16. Jahrhundert und die ehemalige Schlosskapelle aus dem 14. Jahrhundert sind der geeignete Rahmen für dieses Musée de France, welches sich als Werkzeug zum Verständnis eines Territoriums und seines vielfältigen kulturellen und historischen Erbes erweist.

Die durch das beeindruckende Gebälk gegliederten Räume schaffen ein originelles Ambiente, das an die verschiedenen Themen angepasst ist. Dank einer fein ausgedachten, modernen Museographie führen sie ein in die Geschichte, Kultur und natürliche Umwelt dieses reizenden Landes.
Da Bouxwiller die Hauptstadt der ehemaligen Grafschaft Hanau-Lichtenberg und später die Residenz der Landgrafen von Hessen-Darmstadt war, sind der Stadt zahlreiche Zeugnisse dieser außergewöhnlichen Vergangenheit erhalten geblieben.

Verschiedene Aktivitäten, zahlreiche Filme und Tondokumente bieten Groß und Klein die Gelegenheit, das Museum mit allen Sinnen zu erkunden. Für die Familien gedachte kleine Anekdoten ermöglichen ebenfalls eine spielerische Erkundung des Museums.
Musée du Pays de Hanau
Musée du Pays de Hanau
Musée du Pays de Hanau
Öffnungszeiten

1 JULI - 15 SEP:
MI-FR 10.00-12.30 Uhr, 14.00-18.00 Uhr,
SA-SO 14.00-18.00 Uhr

16 SEP bis 30 JUNI:
MI-SO 14.00-18.00 Uhr

Geschlossen: JAN, 24-25/12, 31/12, Ostersonntag

Adresse
Musée du Pays de Hanau
3 Place du Château
67330
Bouxwiller (Bas-Rhin)
Frankreich
+33 3 88 00 38 39

48.826088, 7.483954