Back to top

Dominikanermuseum Rottweil

drei epochen. ein ort.
Geschichte und Tradition
Kunst
Rottweil
Deutschland
Das Rottweiler Dominikanermuseum wurde im Jahre 1992 mit einer Ausstellungsfläche von rund 1400m² eröffnet. Das Zweigmuseum des Archäologischen Landesmuseums Baden-Württemberg und des Landesmuseums Württemberg besteht aus den drei Abteilungen „römisches rottweil – arae flaviae“, „sakrale kunst des mittelalters – sammlung dursch“ und „kunst raum rottweil – museum der gegenwart“.

Im Zentrum der Abteilung „römisches rottweil – arae flaviae" steht eine hölzerne Schreibtafel mit Nennung der Stadt als „municipium“ aus dem Jahr 186 n.Chr., welche Rottweil als älteste Stadt Baden-Württembergs ausweist. Im Juli 2011 wurde die Abteilung erweitert und modernisiert wiedereröffnet.

Die Abteilung „sakrale kunst des mittelalters – sammlung dursch“ ist mit etwa 180 Holzbildwerken und Tafelmalereien eine der bedeutendsten Sammlungen von Sakralkunst der Spätgotik. Im Jahr 2010 wurde als neue Einheit in der Abteilung ein „Weckmann-Raum“ eingerichtet mit Kunstwerken des Ulmer Bildhauers und einem hier erstmals nach 200 Jahren wieder vereinten Altarretabel.

Im „kunst raum rottweil – museum der gegenwart“ finden unterschiedliche öffentliche und private Sammlungen der Region unter kunsthistorischem Aspekt eine museale Präsentation. Der seit Sommer 2009 umgebaute Bereich ist mit seiner Ausstellungsträgergemeinschaft aus Landkreis, Kreissparkasse, Stadt Rottweil und Forum Kunst eine Plattform für die Kunst der Gegenwart.
Dominikanermuseum Rottweil
Dominikanermuseum Rottweil
Dominikanermuseum Rottweil
Öffnungszeiten

DI-SO 10:00-17:00 Uhr
geschlossen: 1/01, 6/01, Fasnetsdienstag, Karfreitag, 1/11, 24-25/12, 31/12

Adresse
Dominikanermuseum Rottweil
Kriegsdamm 4
78628
Rottweil
Deutschland
+49 741 7662

48.16921, 8.62599