Manuel Knapp

under the surface

30.01.2018 - 11.03.2018

Verbindendes Element bei Manuel Knapps Arbeiten ist der Wollfaden. Die Konstruktion findet installativ im Raum oder in geometrischen Bildkästen statt. Das Bildmotiv reicht vom zeichnerischen Duktus über architektonische Traumlandschaften hin zu minimalistischen Farbsystemen. Die Arbeiten erzählen Geschichten, ohne zu konkretisieren. Ein Perspektivenwechsel ist sowohl im Wortsinn als auch inhaltlich möglich.

Die Ausstellung „under the surface“ spielt mit der Unsicherheit der menschlichen Wahrnehmung. Der Begriff der Oberfläche setzt voraus, dass etwas darunter liegt. Die/der Betrachter*in strebt danach, diese Ebenen zu differenzieren. Sie/er versucht zu fokussieren um eine Ordnung herzustellen – zu verstehen. Wenn jedoch Vorder- und Hintergrund verschmelzen, der leere Raum zum plastischen Element wird und die optische Präsenz der Schichten variiert, was kann dann noch als Wahrheit gelten?

Manuel Knapp (geb. 1984) studierte Freie Kunst und Bildhauerei an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart bei Prof. Werner Pokorny, Prof. Rainer Ganahl und Prof. Susanne Windelen. Seit 2014 ist er als freischaffender Künstler tätig.

Führungen:
an den Sonntagen 11. Februar und 11. März, jeweils um 15 Uhr
'Kunsthappen': Kurzführung mit Suppe an den Donnerstagen 1. Februar und 1. März jeweils um 12 Uhr

Gespräche über Kunst
Ulrich Kost im Gespräch mit Manuel Knapp am Sonntag, 18. Februar um 18 Uhr

Manuel KnappManuel Knapp

Öffnungszeiten

Dienstag - Freitag: 15 Uhr - 19 Uhr
Samstag Sonntag, Feiertag: 11 Uhr - 18 Uhr

Adresse

Karlstraße 19
73614  Schorndorf
Tel: +49 7181 48 23 799
Fax: +49 7181 99 27 941
BusParkmöglichkeitRollstuhlgängigTelefonZug
Endress+Hauser Logo
Helvetia Logo