Veranstaltung

Der Aaregranit – Gestein der Superlative 05.03.2018
Keine Abendkasse: Vorverkauf bei GOBAG oder 031 311 33 83 oder info@gobag.ch
Auditorium der PH Bern neben dem Alpinen Museum der Schweiz, Helvetiaplatz 2, 19 Uhr

Vom Bietschhorn im Westen, über das Aletschhorn, die Berge von Grimsel und Göscheneralp, die Schöllenenschlucht, bis zum Oberalpstock: ein riesiger Granitkörper. Jürg Meyer führt ein in seine Dimensionen, seine Geschichte, Gesteine und Kristallklüfte.

Beginn des Vortrags: 19.30 Uhr

Eintauchen in die Faszination und Geschichten schöner Alpengesteine
Die Alpen ins alps holen: Unter diesem Motto findet im Alpinen Museum der Schweiz in Zusammenarbeit mit der Sektion Bern SAC eine dreiteilige Bildvortragsreihe statt.
Jürg Meyer, Vermittlungs-Geologe, Verfasser der Bücher «Gesteine der Schweiz» und «Gesteine einfach bestimmen», knüpft in drei Bildvorträgen an das Thema der neuen Ausstellung im Alpinen Museum der Schweiz an: «Schöne Berge eine Ansichtssache» (ab 23. Februar 2018). «Schön» ist zwar kein wissenschaftlicher Begriff, aber alle NaturwissenschafterInnen und NaturliebhaberInnen finden einen Zugang zu ihrem Thema immer auch über die Schönheit.

Suppenznacht
An allen drei Tagen bieten die Sektion Bern SAC und das Restaurant ‹las alps› ab 18 Uhr ein günstiges Suppenznacht an. Ohne Reservation, Bezahlung vor Ort.

Vorverkauf
Die Platzzahl für die Vorträge sowie die Spezialführung ist beschränkt. Tickets müssen im Vorverkauf bei GOBAG (Ecke Genfergasse/Speichergasse, Bern) bezogen werden. Keine Abendkasse.

Der Aaregranit – Gestein der Superlative

Öffnungszeiten

Museum:
Di – So 10.00 – 17.00 Uhr


Restaurant «las alps»:
Mo 9.30 – 15.00 Uhr
Di – Fr 9.30 – 17.00 Uhr
Sa – So 10.00 – 17.00 Uhr

Adresse

Helvetiaplatz 4
3005  Bern
Tel: +41 31 350 04 40
BusCafeteriaMuseumsshopParkmöglichkeitRestaurantRollstuhlgängigZug
Veranstaltung
Endress+Hauser Logo
Helvetia Logo