Back to top

Mit Karl Weysser unterwegs

Exhibitions
Seine Stadtansichten mit winkligen alten Gassen und malerischen Architekturdetails fanden ebenso wie seine stimmungsvollen Reiseimpressionen nicht nur bei den Zeitgenossen große Anerkennung. Sie gelten auch heute noch als herausragende Beispiele einer unpathetischen und zugleich subtilen Schilderung von Natur und Landschaft. Gemeint ist der 1833 in Durlach bei Karlsruhe geborene, oft als »badischer Spitzweg« bezeichnete Maler Karl Weysser. Er absolvierte zunächst ein Mathematik- und Maschinenbaustudium, wechselte 1855 jedoch an die neugegründete Kunstschule in Karlsruhe und wandte sich als Schüler von Johann Wilhelm Schirmer der Landschaftsmalerei zu. Nach Abschluss seiner künstlerischen Ausbildung arbeitete Weysser als freier Maler und Zeichner.
Karl Weysser, Baden-Baden, Schlossterrasse mit Blick auf die Villa Krupp, 1883, Städtische Galerie Karlsruhe, Foto: Heinz Pelz, Karlsruhe
From
until

49.000685, 8.383038