Back to top

Vernissagentag: Vivian Greven und Not Vital

Eröffnung der Ausstellungen
Veranstaltungen
Am 29/05/2021
Am dritten Vernissagentag dieses Jahres werden die Ausstellungen von Vivian Greven, einer der vielbeachteten, jungen Malerinnen in Deutschland sowie von Not Vital, der als einer der bedeutendsten Schweizer Künstler der Gegenwart gilt, eröffnet.

Vivian Greven (*1985 in Bonn, lebt in Düsseldorf) bezieht ihre Figuren oft aus der Antike und Renaissance. Zuneigung und Verletzung, Romantik und kühle Distanz sind die diametralen Polaritäten ihrer Arbeit. Die Figuren scheinen von innen heraus zu leuchten, als seien sie von einer geheimnisvollen, manchmal beinahe religiösen Energie beseelt. Die Bilder besitzen eine unvergleichliche, geradezu auratische Ausstrahlung und zugleich eine überraschende Zeitlosigkeit. Vivian Greven zeigt eindrücklich, wie berührend und existentiell Malerei heute sein kann.

Einige seiner skulpturalen Arbeiten setzt Not Vital (*1948 in Sent / CH, lebt in Beijing, Rio de Janeiro und Sent) mit ausgewählten Werken der chinesischen Han-Dynastie aus der Sammlung der Langmatt sowie mit dem historischen Park in subtile Dialoge. In den Werken von Not Vital spielen die irrationalen Zusammenhänge zwischen unterschiedlichen Kulturepochen eine zentrale Rolle. Viele seiner Arbeiten kennzeichnen sich durch einen hintergründigen und manchmal skurrilen Humor, der zu einem kindlichen Staunen führt, und somit zu einer neuen, unverstellten Wahrnehmung von Natur und Kultur.

29.5.2021 | 11:00 - 17:00

Eintritt frei
Vivian Greven, )( VI, 2018, Öl auf Leinwand, 180 × 130 cm, Foto: Ivo Faber
Gratis mit dem Museums-PASS-Musées
Daten
Am 29/05/2021
Samstag: 11:00-17:00
Adresse
Römerstrasse 30
5401
Baden
+41 56 200 86 70

47.481099, 8.306711