Back to top

Kulturpause: Der 30-jährige Krieg in Kunst und Literatur

Veranstaltungen
Am 15/01/2020
Kulturpause – Kurzführung in der Mittagspause
Der 30-jährige Krieg in Kunst und Literatur

Am Mittwoch, den 15. Januar 2020 um 12.30 Uhr, lädt das Museum im Ritterhaus zu einer Kurzführung in der Mittagspause ein. In 15 Minuten stellt Museumspädagogin Nadine Rau ein Thema aus der Dauerausstellung „Offenburg in der Welt. Eine Stadt zwischen 800 und 1800“ vor.

Der 30-jährige Krieg erschütterte im 17. Jahrhundert halb Europa und durchdrang alle Bevölkerungsschichten. So wundert es nicht, dass sich diese Erfahrungen auch in der Kunst niederschlugen. Literaten wie Johann Michael Moscherosch und Hans Jacob Christoffel von Grimmelshausen erlangten weit über die Region hinaus Berühmtheit und vermitteln uns noch heute erschreckende Einblicke in den Kriegsalltag. Doch wie sieht es mit den anderen Kunstgattungen aus?

Mit Nadine Rau
Eintritt frei!
Info unter Tel. 0781/ 82-2577

Ausstellungen

Foto: Museum im Ritterhaus
Geeignet für Familien
Gratis mit dem Museums-PASS-Musées
Daten
Am 15/01/2020
Mittwoch: 12:30-12:45

48.46873, 7.944373