Back to top

Musée d'Art moderne et contemporain

Kunst
Strasbourg
Frankreich
Das Museum für Moderne und Zeitgenössische Kunst wurde im November 1998 eingeweiht und nimmt seitdem einen herausragenden Platz im Straßburger Kulturleben ein. Sämtliche großen Kunstbewegungen des 20. Jh. sind in der Sammlung vertreten; darüber hinaus bringt sie die Vielfalt und Lebendigkeit des zeitgenössischen Schaffens zur Geltung. Das Gebäude wurde vom Architekten Adrien Fainsilber erbaut und seine Konzeption beruht auf der klaren Struktur der Räumlichkeiten und ihrer Öffnung zu den verschiedenen Abteilungen des Museums hin: Ausstellungsräume, Dauerausstellungen, Graphik- und Photokabinett, Museumspädagogik, Bibliothek, Auditorium, sowie ein Restaurant und eine Buchhandlung-Boutique. Die Sammlungen des Museums werden durch einige Leihgaben von Institutionen und Einzelpersonen ergänzt. Sie decken den Zeitraum von 1870 bis heute ab, wobei sich der geographische Bereich auf Westeuropa konzentriert.

Der Rundgang durch das Museum hat einige Schwerpunkte: Impressionismus, Art Nouveau, Primitive Kunst, Abstrakte Kunst, Surrealismus, Neuer Realismus, support(s)/surface(s), fluxus, arte povera. Das Museum ist auch offen für die jüngsten künstlerischen Produktionen. Die wichtigsten vertretenen Künstler sind Gustave Doré, Jean Arp, Max Ernst, Victor Brauner, Frantisek Kupka, Vassily Kandinsky, Robert Filliou, Daniel Buren, Sarkis, Bertrand Lavier. Zahlreiche Ausstellungen und Veranstaltungen (Projektionen, Konzerte, Konferenzen, Aufführungen) machen das Museum zu einem lebendigen und offenen Ort.
Musée d'Art moderne et contemporain
Musée d'Art moderne et contemporain
Musée d'Art moderne et contemporain
Öffnungszeiten

DI-SO 10:00-18:00 Uhr

geschlossen: 1/01, Karfreitag, 1/05, 1/11, 11/11, 25/12
Adresse
Musée d'Art moderne et contemporain
1 place Hans-Jean Arp
67000
Strasbourg
Frankreich
+33 3 68 98 51 55

48.580042, 7.736511