Back to top

Kunsthalle Bern

Kunst
Bern
Schweiz
918 wurde die Kunsthalle Bern von Berner Künstler*innen (Gesellschaft Schweizerischer Maler, Bildhauer und Architekten – GSMBA später visarte) gegründet mit dem Bedürfnis einen Ausstellungsort für Gegenwartskunst zu schaffen, der die lokale Szene mit der internationalen verbindet. Weltruhm erlangte die Kunsthalle Bern bereits früh mit Einzelausstellungen heute bedeutender Künstlern wie Paul Klee, Marc Chagall, George Braque, Alberto Giacometti, Sol LeWitt, Bruce Nauman oder Daniel Buren und mit thematischen Ausstellungen wie Harald Szeemanns When Attitudes Become Form – Ausstellungen mit denen Kunstgeschichte mitgeschrieben wurde und noch immer wird. Die Kunsthalle Bern versteht sich seit jeher als dynamischen Ort, der sich bei jeder Ausstellung neu verwirklicht. Die Kunsthalle Bern ist die Kunsthalle der Künstler*innen, sie kommen an erster Stelle um ihre Vorstellungen zu verwirklichen. Gleichzeitig hat die Institution das Modell des Autor-Kurators / der Autorin-Kuratorin geprägt, die alleine die Erzählfäden des Programms entwickelt.
Die Kunsthalle Bern stärkt in ihrer Arbeit ausserdem die Zusammenarbeit mit lokalen Institutionen wie u.a. der HKB (Hochschule der Künste Bern), dem Institut für Kunstgeschichte der Universität Bern, den Arthouse Kinos der Stadt Bern, der Sommerakademie Paul Klee.
Kunsthalle Bern
Öffnungszeiten
ganzjährig geöffnet
Dienstag - Freitag: 11:00-18:00
Samstag - Sonntag: 10:00-18:00
Adresse
Kunsthalle Bern
Helvetiaplatz 1
3005
Bern
Schweiz
+41 31 350 00 40

46.944282, 7.449403