Back to top

Weltraumspielzeug

Ausstellungen
Vom 13. Oktober 2018 bis 15. September 2019 dreht sich in einer Sonderausstellung alles um Weltraumspielzeug: fliegende Untertassen, Raketen, Roboter, Weltraumkapseln, Aliens, Laserpistolen … Eine spannende Reise zwischen Fantasie und Wirklichkeit, bei der es sich mit dem Kopf in den Sternen wunderbar träumen lässt …

Präsentiert werden einzigartige und seltene Stücke von 1930 bis heute, welche die Anziehungskraft verdeutlichen, die der Weltraum seit jeher auf die Vorstellungskraft der Menschen ausgeübt hat. Literatur, Comics, Kino und TV-Serien: Die Spielzeughersteller erkannten schnell das Potenzial der Weltraumhelden und -mythen.

Von der ersten Laserpistole Buck Rogers aus dem Jahr 1934 über den Space Man von Nomura, der 1957 das Licht der Welt erblickte, bis hin zur mechanischen Dalek-Figur von Codeg aus dem Jahr 1965: Das ausgestellte Spielzeug erzählt unzählige Geschichten, in die der Besucher dank der eindrucksvollen Szenografie mit mitreißendem, buntem Dekor unweigerlich eintaucht.

Ein lebendiger und verblüffender Parcours, der die großen Entwicklungen und Varianten des Weltraumspielzeugs auf verspielte Art und Weise nachzeichnet. Vom japanischen Blechspielzeug der Nachkriegszeit bis hin zu den Produkten des ehemaligen Sowjetblocks, von Star Trek bis Star Wars, von Robby, dem Roboter, bis Goldorak, von E.T. bis Mars Attacks ... Begeben Sie sich mit uns auf eine Reise bis an die Grenzen des Universums und der Fantasie!

Über die Ausstellung


// Eine spektakuläre Szenografie

Ein unbekannter Planet, der erforscht werden will … seltsame Einwohner … Lego und Playmobil treffen aufeinander und erzählen in einer gigantischen Weltraumkulisse eine spannende Geschichte.
Inszenierung von Claude Steiblé, Verein En Avant Figurines


// Ein Arcade-Automat
Für ein Pixel- und Retro-Ambiente sorgt ein Arcade-Automat mit Space Invaders, dem Klassiker, der bei seinem Erscheinen die Welt der Videospiele revolutionierte und in diesem Jahr seinen 40. Geburtstag feiert.


// Meteoriten
Eins der Highlights der Ausstellung: Meteoritensplitter aus den Sammlungen des Straßburger Museums für Mineralogie.


// Ein neuer interaktiver Raum
Ein komplett neu konzipierter Raum gleich neben der Ausstellung, der Familien und Freunde zum Spielen, Spaßhaben und Entdecken einlädt. Malen, lesen und spielen, eine eigene Lego-Welt bauen ... Hier ist kosmischer Spaß angesagt!.
Ausstellung : Weltraumspielzeug
Geeignet für Familien
Ab dem
bis
Adresse
40 rue Vauban
68000
Colmar
+33 3 89 41 93 10

48.079228, 7.361987