Back to top

Priska von Martin

Ausstellungen
Ab dem
bis
Das Museum für Neue Kunst feiert eine Wiederentdeckung: Priska von Martin (1912–1982), Bildhauerin und Zeichnerin, hat ein umfangreiches und äußerst modernes Œuvre hinterlassen. Wie konnte es in Vergessenheit geraten? Von Martin hat in der damaligen Männerdomäne Bildhauerei neue Wege eingeschlagen und kompromisslos experimentiert. Ihrer Geburtsstadt Freiburg hat sie einen großen Teil ihrer Werke vermacht. Die Ausstellung, eine Hommage an die Künstlerin, zeigt ihre dynamischen Tierfiguren, fragilen Frauentorsi und Fotografien der so einzigartigen "Roten Mädchen" – lebensgroße Pappfiguren, die sie mitten in der Landschaft oder in Bezug zu Städten und Gebäuden ablichtete.
Museum für Neue Kunst – Städtische Museen Freiburg, Priska von Martin, Schwimmendes Rentier, um 1955  © SOS Kinderdorf e.V., Foto: Bernhard Strauss
Geeignet für Familien
Ab dem
bis
Adresse
Marienstraße 10a
79098
Freiburg im Breisgau
+49 761 20 12 583

47.992487, 7.85223