Back to top

Marcel Duchamp und der Jura

Ausstellungen
Ab dem
bis
Die Schweiz ist im Leben und im Werk Marcel Duchamps präsent, angefangen mit seinem kurzen Aufenthalt in Basel im Jahr 1912, um dort die Werke von Arnold Böcklin zu sehen, dann 1964 in Vevey und schließlich 1968 in Lausanne. Was die Tochter Marcel Duchamps betrifft, so war ihr malerisches Werk Gegenstand zweier Ausstellungen in Bern und Genf (1983 und 1998). Und umso mehr das Juramassiv, nach der von Marcel Duchamp im Oktober-November 1912 verfassten, handschriftlichen Aufzeichnung „die Fahrt Jura-Paris, von Étival nach Paris und den Anfängen von „Gegeben sei“ („Étant donnés“)… im Philadelphia Museum of Art scheint der in Puidoux fotografierte Wasserfall mittels eines optischen Mechanismus in die Tiefen seines posthumen Werkes zu fließen.
Geeignet für Familien
Ab dem
bis

47.416328, 7.075331