Back to top

Folklore

Ausstellungen
Ab dem
bis
Von den Anfängen der modernen Kunst bis hin zur heutigen zeitgenössischen Kunst stellt die Ausstellung die mitunter widersprüchlichen Beziehungen der Künstler zur Folklore dar. Weit entfernt von den Klischees einer veralteten und künstlichen Vergangenheit, haben letztere in Märchen, Legenden, Bräuchen, Riten und Traditionen, eine Inspirationsquelle, eine regenerative Kraft für die Kunst sowie ein Objekt kritischer Analyse gefunden. Die Ausstellung, die Künstler-Volkskundler darstellt, bildet die Kulisse für eine Begegnung zwischen der Geschichte der Kunst und der Geschichte der Geisteswissenschaften.

Die Ausstellung wurde vom Centre Pompidou in Metz in Zusammenarbeit mit dem MUCEM (Museum der Zivilisationen Europas und des Mittelmeers) konzipiert und organisiert.
Vassily Kandinsky, Die Raben (les corbeaux), 1907. © Centre Pompidou, MNAM-CCI/Georges Meguerditchian/Dist. RMN-GP
Geeignet für Familien
Ab dem
bis

49.119666, 6.176905