Back to top

Emil Nolde

Ausstellungen
Ab dem
bis
Emil Nolde zählt zu den bekanntesten Künstlern des 20. Jahrhunderts und ist einer der wichtigsten Vertreter des Expressionismus. Seine Kunst zeichnet sich durch eine einzigartige Intensität der Farben aus. Um der europäischen Kunsttradition zu entkommen und eine eigene Bildsprache zu entwickeln, setzte er sich mit dem Grotesken, Fantastischen und für ihn Exotischen auseinander. In welcher Form Nolde dem Anderen, dem Unbekannten auch immer begegnete, es scheint, seine künstlerische Arbeit beflügelt sowie von Normen und Gewohnheiten befreit zu haben. Diese Aspekte ziehen sich wie ein roter Faden durch sein Schaffen und werden in der Ausstellung mit rund 150 Werken vorgestellt.
Emil Nolde, «Cafégäste», 1911, Öl auf Leinwand, 37,5 x 25 cm, Nolde Stiftung Seebüll, © Nolde Stiftung Seebüll, Foto: Fotowerkstatt Elke Walford und Dirk Dunkelberg
Ab dem
bis
Adresse
Monument im Fruchtland 3
Postfach
3000
Bern
+41 31 359 01 01

46.948892, 7.474098