Back to top

Die Oper als Welt

Die Suche nach einem Gesamtkunstwerk
Ausstellungen
Ab dem
bis
Die Austellung zeugt vom Zusammentreffen zwischen bildender und lyrischer Kunst seit dem Beginn des 20. Jahrhunderts. Die Oper als Gesamtkunstwerk, das alle Sinne anspricht, bietet auch Raum für soziale und politische Forderungen. Von Richard Wagner bis hin zu den aktuellsten Produktionen, möchte Opera-Welt diese Zauberkraft der Oper widerspiegeln, die bewegt und begeistert, und zugleich zeigen, wie die Oper letztlich ein Symbol der Freiheit und neuer gemeinsamer Utopien darstellt.

Im Zusammenhang mit den Feierlichkeiten zum 350-jährigen Bestehen der Opéra National de Paris
Sumi Jo (la Reine de la Nuit) dans La Flûte enchantée de W. A. Mozart mise en scène par William Kentridge, La Monnaie, Bruxelles, avril 2005 © William Kentridge / Photo Johan Jacobs
Geeignet für Familien
Ab dem
bis

49.119666, 6.176905