Back to top

Collection de l'Art Brut

Kunst im Verborgenen
Ausstellungen
Ab dem
bis
Gegenwärtig findet die Art Brut weltweit Anerkennung. Es liegt daher auf der Hand, den engen Bezug dieser Kunst zur Schweiz zu beleuchten. Die Ausstellung im Aargauer Kunsthaus zeigt Schweizer Positionen von Anfang des 20. Jh. bis heute aus der Collection de l’Art Brut (Aloïse Corbaz, Adolf Wölfli u. a.), ergänzt mit Werken aus dem Bestand des Aargauer Kunsthauses (Emma Kunz, Arnold Steffen u. a.). Mal wild und frei im Gestus, mal präzise und detailliert erzählen die Werke von Mensch, Natur, Architektur und Emblematik.

Die Ausstellung wurde von der Collection de L'Art Brut produziert und in Zusammenarbeit mit dem Aargauer Kunsthaus umgesetzt.

Veranstaltungen

Beispiel eines Art Brut-Werkes, welches in der Ausstellung gezeigt wird
Ab dem
bis

47.390497, 8.045279