Back to top

Charles L'Eplattenier

Pastelle des Doubs
Ausstellungen
Ab dem
bis
Charles L’Eplatteniers Verbundenheit (1874-1946) mit den tiefen Flussbecken und den schroffen Felswänden des Doubs spiegelt sich in seiner Malerei wider. Von L’Eplatteniers Pastellmalereien geht indessen eine Strahlkraft und Lebendigkeit aus, die nur diese zarte Technik vermitteln kann.
Indem er gewagte Blickwinkel variierte, Tageszeiten und den Lauf der Jahreszeiten zum Ausdruck brachte, und immer wieder an das Ufer dieses vertraut gewordenen Flusses zurückkehrte, gelang es dem Maler den Charakter dieser Ortes in seiner Einheit wie auch in seiner Vielfalt einzufangen, von der flüchtigen Gischt der Strudel des Wasserfalls Saut du Doubs bis hin zu seinen unveränderlich träge den Jura durchfließenden Flusswindungen.
Un projet de l’Institut Ferdinand Hodler,
en partenariat avec le Musée jurassien d’art et d’histoire
Geeignet für Familien
Ab dem
bis
Adresse
52 rue du 23-Juin
2800
Delémont
+41 32 422 80 77

47.364477, 7.341968