Back to top

4. Ausstellung "Ikebana – Kalligraphie – Keramik" der Deutsch-Japanischen Gesellschaft / Freundeskreis Nagai - Bad Säckingen e.V.

In Zusammenarbeit mit der Stadt Bad Säckingen
Ausstellungen
Ab dem
bis
Öffnungszeiten: Mi, Do, Sa 14 – 17 Uhr, So 11 – 17 Uhr

Nach erfolgreichen Ausstellungen von „Ikebana – Kalligraphie – Keramik“ 1986 im Gründungsjahr, 1996 zum 10jährigen und 2016 zum 30jährigen Jubiläum startet 2022 die 4. Ausgabe.

Die drei Kunstfertigkeiten haben eine lange Entwicklungsgeschichte aus dem alten Japan bis in die heutige Zeit. Zur tätigen Beschäftigung mit dem Blumenstecken, der japanischen Pinselschrift und der Keramik, zu denen sich dieses Jahr die Kunst des Papierfaltens zu großräumigen Gebilden gesellt, soll diese Ausstellung anregen. Dazu wird es im Rahmenprogramm der Ausstellung eine Ikebana Vorführung von Mitgliedern des Ikebana International Chapter Basel mit dem Titel „Ikebana-Sommerliche Impressionen“ geben.
Ein Workshop „von der Fläche zur Form - Abstraktes Origami“ führt in eine neue Form des Papierfaltens ein. Der Vortrag „Die Schönheit der Gefäße“ beschreibt die besondere Ästhetik der japanischen Teekeramik. Eine Kalligraphie-Demonstration zeigt die verschiedenen Schreibtechniken der Pinselschrift.
Die Kunst des Blumensteckens Ikebana wird von Mitgliedern des Ikebana International Chapter Basel gezeigt und vorgeführt.
Die Keramiker*innen Hiroshi Kozaki (Leinfelden-Echterdingen), Beatrix Sturm Kerstan (Kandern) und Koko Uozumi (Leinfelden-Echterdingen) sind mit ihrer Gefäß-Keramik vertreten.




Ikebana-Kalligraphie-Keramik
Rie Takeda, 2000
Ab dem
bis
Adresse
Parkstraße 1
79713
Bad Säckingen
+49 7761 56 830

47.558632, 7.941162