Back to top

2049 Die Welt (wieder)bewohnen

Ausstellungen
Ab dem
bis

Klimawandel, Umweltkatastrophen, Überbevölkerung, Massenwanderungen, Wasserknappheit, Pandemien …

Alles hat sich beschleunigt bis zum großen Umbruch. In dieser neuen Welt, die versucht sich von diesen Katastrophen zu erholen, muss alles neu erlernt werden und zuallererst muss mit dem Bau einer neuen Unterkunft begonnen werden.

Wir befinden uns im Jahr 2049 und wir versuchen die Welt wieder zu bewohnen.

Diese Ausstellung dystopischer Antizipation regt anhand der Prognosen verschiedener Wissenschaftler (Klimaforscher, Demographen, Architekten, Ärzten …) dazu an, uns vorzustellen wie unsere Kinder ihre Behausung in einer Welt mit veränderten Ressourcen und Lebensweisen bauen werden.

Auf der Grundlage heute landestypischer Bauweisen in verschiedenen Teilen der Welt, malt die Ausstellung die von morgen aus.
Musées des maisons comtoises
Ab dem
bis

47.242118, 6.188399