Hebelhaus Hausen

Literaturmuseum im Hebelhaus

Die Gemeinde richtete 1960 ein Heimatmuseum ein, das aus Anlass von Johann Peter Hebels 250. Geburtstag im Mai 2010 erweitert und als Literaturmuseum neu gestaltet wurde.
Die Dauerausstellung betont den authentischen Ort und damit jenes Haus, in dem Hebel den größten Teil seiner Kindheit und Jugend verbracht hat; das er im Alter von 13 Jahren als Waise verlassen musste, nachdem seine Mutter vor seinen Augen gestorben war; und in das er später von Karlsruhe aus seinen ersten großen literarischen Erfolg, die Allemannischen Gedichte (1803), adressierte. Diese Gedichte stellen, ebenso wie die vielen Brüche in Hebels Biografie, einen weiteren Schwerpunkt der Ausstellung dar. Da das Hebelhaus der wichtigste Erinnerungsort für diesen Schriftsteller, Pädagogen und Theologen ist, werden auch das seit 1860 im Ort gefeierte Hebelfest und die bedeutende literarische Rezeption von Hebels Werk - insbesondere der Kalendergeschichten - in der modernen Ausstellung präsentiert.
Ein Teil der Ausstellung widmet sich den Hebelpreis-, den Hebelplakettenträgern und der Hausener Hebeltradition. Zur selbst erklärenden Ausstellung im Hebelhaus gehören Hörstationen, Fotos und Filme.

Hausen im Wiesental hat ein reiches kulturelles Leben, besonders ausgeprägt bei den jährlichen Feiern zum Geburtstage von Johann Peter Hebel am 10. Mai, in deren Mittelpunkt die Verleihung der Hebelplakette steht und in zweijährigem Rhythmus die Verleihung des staatlichen Literatur¬preises des Landes Baden-Württemberg, an die sich das „Mähli“ der 12 ältesten Mann und Frauen anschließt. Der Johann-Peter-Hebel-Preis wird im Rahmen des Hebelfestes an Schriftsteller verliehen, die durch ihr Werk dem alemannischen Sprachraum oder Johann Peter Hebel verbunden sind. Berühmte Preisträger waren Albert Schweitzer, Martin Heidegger, Marie Luise Kaschnitz und Elias Canetti. 2010 ging der Hebelpreis an den baden-württembergischen Autor Arnold Stadler, 2012 an Karl-Heinz Ott, 2014 an den Schweizer Autor Franz Hohler und 2016 an den Schweizer Schriftsteller Lukas Bärfuß.

Hebelhaus Hausen
Ausstellung im OG

Öffnungszeiten

MI, SA, SO 13:30-17:00 Uhr
im Januar geschlossen

Adresse

Bahnhofstraße 1
79688  Hausen im Wiesental
Tel: +49 7622 68 730
Fax: +49 7622 68 73 99
BusMuseumsshopParkmöglichkeitZug
Endress+Hauser Logo
Helvetia Logo
Powered by eZ Publish™ CMS Open Source Web Content Management. Copyright © 1999-2012 eZ Systems AS (except where otherwise noted). All rights reserved.