Museum für Aktuelle Kunst - Sammlung Hurrle Durbach

Am 10. Juli 2010 eröffnete in Durbach das Museum für Aktuelle Kunst – Sammlung Hurrle auf 1700 m². Die neue Kulturinstitution am Oberrhein zeigt moderne und zeitgenössische Kunst auf hohem Niveau.

Initiator und Gründer des Museums ist der Sammler Rüdiger Hurrle, der seine Sammlung dem Museum zur Verfügung stellt. Im halbjährlichen Rhythmus werden in Zukunft wechselnde Präsentationen gezeigt und vertiefende Sonderausstellungen veranstaltet.

Im Zentrum der Sammlung stehen die deutsche Kunst nach 1945 und ihre Vorläufer zu Beginn der 1920er Jahre, gelegentlich mit regionaler Akzentuierung, was am Oberrhein auch den Blick über die Grenzen nach Frankreich und in die Schweiz einschließt.

Das neue Museum befindet sich im 4. Obergeschoss des Hauses Vier Jahreszeiten und bietet dem Besucher, neben einer außergewöhnlichen Sammlerperspektive, einen beeindruckenden Ausblick in den Schwarzwald, in die Rebhänge des bekannten Weinortes Durbach sowie in die Rheinebene bis hin zu den Vogesen.

Das Museum hat eine Ausstellungsfläche von 1.700 qm und nimmt mit Museumscafeteria und Shop die gesamte Fläche des 4. Obergeschosses ein.

1. Außenansicht Museum für Aktuelle Kunst - Sammlung Hurrle, Dieter Schleicher 2010

2. Einblick in die Ausstellung, Dieter Schleicher 2010

Ausstellungsansicht des Museums für Aktuelle Kunst - Sammlung Hurrle
Museum für Aktuelle Kunst - Sammlung Hurrle Durbach

Sonderausstellungen

Karlheinz Bux | Rainer Nepita

Karlheinz Bux | Rainer Nepita

Profile in der Kunst am Oberrhein

23.03.2017 - 09.07.2017

Karlheinz Bux, geboren 1952 in Ulm, studierte unter anderem bei Herbert Kitzel an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste in Karlsruhe, wo er noch heute lebt. Sein bildhauerisches Werk ist von der Linie bestimm...

weiterlesen >


Herbert Zangs - Vom Sinn des Chaos

Herbert Zangs - Vom Sinn des Chaos

Retrospektive

06.05.2017 - 03.09.2017

Leicht war er nicht, der Start des jungen Herbert Zangs, der 1924 in Krefeld geboren wurde: Kaum erwachsen in die Luftwaffe beordert, stürzte er 1943 über Norwegen ab und erlebte das Land unter einer unberührten Schn...

weiterlesen >


Ben Huebsch - Martin Kasper, Happy Together 01, 2016 _Ausstellungsansicht Weil am Rhein

Profile in der Kunst am Oberrhein: Ben Hübsch | Martin Kasper

20.07.2017 - 29.10.2017

Ben Hübsch, geboren 1963 in Freiburg, studierte dort an der Außenstelle der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe bei Peter Dreher und lebt noch heute dort. Seine geometrischen Arbeiten reizen in ihrer...

weiterlesen >


Hans-Joerg Holubitschka, Waadt, 2004-2005, Öl auf Leinwand, 160 x 200 cm, copyright VG Bild-Kunst, Bonn 2016

Auf unbekanntem Terrain. Landschaft in der Kunst nach 1945

16.09.2017 - 04.02.2018

Nach den verstörenden Erfahrungen des 2. Weltkriegs wurde das Thema Landschaft, das bis dahin überwiegend festen Regeln und Traditionen folgte, in die abstrakte Malerei integriert und darin aufgelöst. Erst das Versie...

weiterlesen >


Profile in der Kunst am Oberrhein: Helga Marten | Eva Schaeuble

09.11.2017 - 04.03.2018

Helga Marten, geboren 1931 in München, studierte an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe und lebt heute in Freiburg. Ihre farbenfrohen Landschaftsbilder, Stillleben und Porträts sind unübersehbar d...

weiterlesen >


Öffnungszeiten

MI-FR 14:00-18:00 Uhr
SA-SO 11:00-18:00 Uhr
Feiertage geöffnet wie Wochenenden.
An Heiligabend und Silvester, 24.und 31.12. geschlossen.
WEGEN AUSSTELLUNGSWECHSEL GESCHLOSSEN VOM 24. APRIL - 5. MAI 2017 UND VOM 4. -15. SEPTEMBER 2017

Adresse

Almstraße 49
Vier Jahreszeiten
77770  Durbach
Tel: +49 781 93 20 14 02
Fax: +49 781 93 20 14 79
BusCafeteriaMuseumsshopParkmöglichkeitRestaurantRollstuhlgängig
Endress+Hauser Logo
Helvetia Logo
Powered by eZ Publish™ CMS Open Source Web Content Management. Copyright © 1999-2012 eZ Systems AS (except where otherwise noted). All rights reserved.