Museum Franz Gertsch

Stiftung Willy Michel

Das Museum Franz Gertsch ist ein mehrheitlich privat finanziertes Museum, das dem Werk von Franz Gertsch gewidmet ist.

Neben dem Werk von Franz Gertsch zeigt das Museum auch regelmässig Wechselausstellungen, die ein breites Spektrum zeitgenössischer Kunst vorstellen.

Weggefährten sowie vergleichbare jüngere Positionen, aber auch gegensätzliche Annäherungen an die Wirklichkeit sind die Ausstellungsthemen; die Schnittstelle von Malerei und Fotografie bildet einen weiteren Schwerpunkt. Die Qualität des Werkes von Franz Gertsch ist dabei Verpflichtung und Massstab für das Programm.

Museum Franz Gertsch

Sonderausstellungen

© Axel Hütte

Axel Hütte

24.03.2018 - 26.08.2018

Axel Hütte bereiste im Laufe der vergangenen Jahre alle Kontinente unserer Welt, die analoge, grossformatige Plattenkamera dabei stets im Gepäck. Sein Oeuvre umfasst Landschafts- und Architekturaufnahmen, er gilt als...

weiterlesen >


© Franz Gertsch

Franz Gertsch

24.03.2018 - 26.08.2018

Ein neuer Holzschnitt von Franz Gertsch erlebt seine Premiere in Ausstellungsraum 1.Der Ausstellungsraum im Erdgeschoss des Museum Franz Gertsch ist ganz dem Thema "Meer" gewidmet. Hier treffen Holzschnitte und ein G...

weiterlesen >


© Sebastian Speckmann

Sebastian Speckmann.

Some things can be left unsaid

09.06.2018 - 26.08.2018

Der deutsche Künstler Sebastian Speckmann arbeitet mit den Medien Linolschnitt, Holzschnitt, Zeichnung, Computerausdruck, Collage und Installation. Seine Drucke sind tendenziell dunkel gehalten. Mit vielfältigen Schn...

weiterlesen >


© Tobias Nussbaumer

Tobias Nussbaumer

Die Ordnung des verlorenen Raumes

22.09.2018 - 30.12.2018

Der Basler Künstler Tobias Nussbaumer zeigt im Museum Franz Gertsch Rauminstallationen mit skulpturalen Elementen und grossformatigen Zeichnungen.Tobias Nussbaumer schafft grossformatige Zeichnungen mit Tusche und Fa...

weiterlesen >


© Franz Gertsch

Franz Gertsch

Looking at you

22.09.2018 - 30.12.2018

Die Ausstellung mit Holzschnitten und einem Gemälde von Franz Gertsch erstreckt sich über die Räume 1 und 2 sowie das Kabinett.Die Ausstellung mit Holzschnitten und einem Gemälde von Franz Gertsch widmet sich dem The...

weiterlesen >


Öffnungszeiten

MI-FR 10:00-18:00 Uhr
SA-SO 10:00-17 Uhr

MO-DI geschlossen

Öffentliche Führungen

Mi 17 h | So 11 & 14 h

(jeweils 1h)
Kunstpause am Mittag,

Do 12.30 Uhr (20 min)

Adresse

Platanenstrasse 3
3401  Burgdorf
Tel: +41 34 421 40 10
Fax: +41 34 421 40 21
CafeteriaMuseumsshopParkmöglichkeitRestaurantRollstuhlgängigTelefonZug
Endress+Hauser Logo
Helvetia Logo
Powered by eZ Publish™ CMS Open Source Web Content Management. Copyright © 1999-2012 eZ Systems AS (except where otherwise noted). All rights reserved.