Villa Haiss

Museum für Zeitgenössische Kunst

Die denkmalgeschützte Villa Haiss, das Museum für Zeitgenössische Kunst, wurde nach zweijähriger Umbau-und Renovierungszeit 1997 eröffnet.
Das Museum beherbergt in den beiden oberen Stockwerken die ständige Sammlung, die große Teile der zeitgenössischen Kunst abdeckt. So sind hier Werke weltbekannter Künstler ausgestellt, u.a. von Arman, Balkenhol, Beuys, Cera, Christo, Hartung, Koshlyakov, Kawamata, Yves Klein, Mack, Piene, Sonderborg, Gruppe SPUR, Uecker, Warhol.
Im Erdgeschoss finden im 3-Monats-Rhythmus Wechselausstellungen statt. 

Eingangsbereich des Museums Villa Haiss
Originalstück der Berliner Mauer vor dem Museum Villa Haiss
Blick in die ständige Sammlung

Sonderausstellungen

Sibylle Wagner, fünfmalrot, 2015, Acryl auf Plexiglas, je 30 x 100 cm

Sibylle Wagner

Bilder

09.12.2017 - 13.05.2018

.

weiterlesen >


Kunstauktion

20.05.2018 - 20.05.2018

Versteigerung von Kunstwerken aus dem Museumsbestand zu Gunsten von Ärzte ohne Grenzen am 20.05.2018 (Internationaler Museumstag)Nachverkauf: 21.05 - 27.05.2018

weiterlesen >


Öffnungszeiten

Do.-So. 13-18 Uhr

Adresse

Am Park 1
77736  Zell a. H.
Tel: +49 7835 54 99 87
BusMuseumsshopParkmöglichkeitTelefonZug
Endress+Hauser Logo
Helvetia Logo