Vitra Design Museum

Das Vitra Design Museum in Weil am Rhein zählt zu den führenden Designmuseen weltweit. Es erforscht und vermittelt die Geschichte und Gegenwart des Designs und setzt diese in Beziehung zu Architektur, Kunst und Alltagskultur. Im Hauptgebäude von Frank Gehry präsentiert das Museum jährlich zwei große Wechselausstellungen, darunter große Einzelausstellungen wie »An Eames Celebration« (2017) zum Designerpaar Charles und Ray Eames, »Alexander Girard. A Designer´s Universe« (2016) oder Alvar Aalto (2014) sowie vielfältige Themenausstellungen wie »Hello, Robot. Design zwischen Mensch und Maschine« (2017) oder »Das Bauhaus #allesistdesign« (2015).Parallel dazu werden in der Vitra Design Museum Gallery temporäre Ausstellungen gezeigt, die einen aktuellen und oftmals experimentellen Ansatz verfolgen.

Das Vitra Schaudepot von Herzog & de Meuron präsentiert circa 400 Schlüsselobjekte seiner fast 20.000 Objekte umfassenden Sammlung und zählt damit zu den weltweit größten Dauerausstellungen und Forschungsstätten zum modernen Möbeldesign. Darüber hinaus werden im Vitra Schaudepot jährlich drei bis vier sammlungsbezogene Wechselausstellungen gezeigt. Viele Ausstellungen entstehen in Zusammenarbeit mit bekannten Designern und befassen sich mit zeitgenössischen Themen wie Zukunftstechnologien, Nachhaltigkeit, Mobilität oder sozialer Verantwortung. Andere richten ihren Fokus auf historische Themen oder zeigen das Gesamtwerk bedeutender Gestaltungspersönlichkeiten.

Grundlage der Arbeit des Vitra Design Museums ist eine Sammlung, die neben Schlüsselstücken der Designgeschichte auch mehrere bedeutende Nachlässe umfasst. Die Museumsbibliothek und das Dokumentenarchiv stehen Forschern auf Anfrage zur Verfügung. Die Ausstellungen des Museums sind als Wanderausstellungen konzipiert und werden weltweit präsentiert. Auf dem Vitra Campus werden sie um ein vielfältiges Begleitprogramm aus Events, Führungen und Workshops ergänzt.

Vitra Design Museum
Vitra Design Museum Schaudepot
Vitra Design Museum Gallery © Vitra Design Museum, Foto: Bettina Matthiessen

Sonderausstellungen

© Vitra Design Museum, photo: Jürgen Hans, www.objektfotograf.ch

Ron Arad. Yes to the Uncommon!

08.06.2018 - 14.10.2018

Von Ready-made-Sesseln aus alten Autositzen bis hin zu innovativen Karbonfasermöbeln: Die Arbeiten von Ron Arad überschreiten stets die Grenzen des Konventionellen. Die Ausstellung bietet mit einer Auswahl spektakulä...

weiterlesen >


© Mathijs Labadie, Roel van Tour

Christien Meindertsma: Beyond the Surface

18.08.2018 - 20.01.2019

Mit »Christien Meindertsma: Beyond the Surface« zeigt das Vitra Design Museum in seiner Gallery die erste Einzelausstellung der niederländischen Designerin außerhalb ihres Heimatlandes. Für Christien Meindertsma ist...

weiterlesen >


Key visual for the exhibition »Victor Papanek: The Politics of Design« by Daniel Streat, Visual Fields © Vitra Design Museum, 2018

Victor Papanek: The Politics of Design

29.09.2018 - 10.03.2019

Der Designer, Autor und Aktivist Victor J. Papanek (1923–1998) war Wegbereiter eines sozial engagierten, nachhaltigen Designansatzes: Seiner Auffassung nach sollte Design nicht nur der Formgebung dienen, sondern ein...

weiterlesen >


John F. Kennedy während der Fernsehdebatte anlässlich des US-Präsidentschaftswahlkampfs 1960 auf Wegners JH501 (1949-50), Courtesy Hans J Wegners Tegnestue

Stühle der Macht

19.10.2018 - 17.02.2019

Die Ursprünge des Stuhls gehen auf Thronsitze der Antike und des Mittelalters zurück. Bis heute gelten viele Stühle als Symbol für Erfolg und Wohlstand. Die Ausstellung »Stühle der Macht« zeigt, wie eng diese Verflec...

weiterlesen >


Lake Verea fotografieren das Guy C. Wilson Hause (1939) von R.M. Schindler, Silverlake, Kalifornien, 2013 © Lake Verea

Lake Verea: Paparazza Moderna

02.02.2019 - 07.07.2019

Die mexikanischen Künstlerinnen Francisca Rivero-Lake und Carla Verea porträtieren vergessene oder versteckte Einfamilienhäuser der großen Architekten der Moderne. Dabei nähern sie sich diesen Gebäuden wie Paparazzi...

weiterlesen >


Veranda im Obergeschoss, Institute of Indology, Ahmedabad, 1962 © VSF, Foto: Vinay Panjwani - India

Balkrishna Doshi. Architektur für den Menschen

30.03.2019 - 08.09.2019

Balkrishna V. Doshi (* 1927 in Pune, Indien) ist Architekt, Städteplaner und Lehrer. Er zählt zu den einflussreichsten Pionieren moderner Architektur in Indien. Doshis Lebenswerk wurde 2018 mit dem Pritzker-Preis gee...

weiterlesen >


Öffnungszeiten

Täglich: 10 – 18 Uhr,
am 24.12. 10 – 14 Uhr.

Adresse

Charles-Eames-Straße 2
79576  Weil am Rhein
Tel: +49 7621 70 23 200
Fax: +49 7621 70 23 590
BusCafeteriaMuseumsshopParkmöglichkeitRollstuhlgängig

Veranstaltungen

Architekturführungen (DE) 01.09.2018-31.03.2019



Hinter den Kulissen (DE) 08.09.2018-31.03.2019

Produktionsführungen (DE) 10.09.2018-31.03.2019























Endress+Hauser Logo
Helvetia Logo