Das Geheimnis der Keltenfürstin

Das Prunkgrab von der Heuneburg

13.05.2018 - 30.09.2018

Als unweit der Heuneburg vor acht Jahren die unberaubte Grabkammer einer frühkeltischen Fürstin im Block geborgen wurde, brach eine Sternstunde für die Landesarchäologie an. Die Erforschung des Grabes dieser ungewöhnlichen Dame, die 583 vor Christus bestattet worden war, erbrachte einzigartigen filigran verzierten Goldschmuck, kunstvoll gefertigte Bernsteinobjekte und außergewöhnliche Bronzearbeiten. Die Ausstellung zeigt hochwertige Nachbildungen der Funde, die von einem renommierten Schweizer Experimentalarchäologen originalgetreu hergestellt wurden. Den Besucher erwarten faszinierende Einblicke in die überraschend hochentwickelte Welt des frühkeltischen Kunsthandwerks, das offensichtlich in enger Beziehung zu den Etruskern und Griechen stand.

Eine Sonderausstellung des Landesamtes für Denkmalpflege im Regierungspräsidium Stuttgart in Kooperation mit dem Franziskanermuseum

©: LAD im RPS, Thomas Zörlein, Zuckerfabrik©: LAD im RPS, Markus Binggeli

Öffnungszeiten

DI-SA 13:00-17:00 Uhr, SO und Feiertage 11:00-17:00 Uhr

Adresse

Rietgasse 2
78050  Villingen-Schwenningen (Stadtteil Villingen)
Tel: +49 7721 82 23 51
Fax: +49 7721 82 23 57
BusCafeteriaMuseumsshopParkmöglichkeitRollstuhlgängigTelefonZug
Veranstaltung
Endress+Hauser Logo
Helvetia Logo