Franziskanermuseum

Regionalmuseum für Stadtgeschichte und Volkskunde, keltisches Fürstengrab Magdalenenberg.

Das Franziskanermuseum befindet sich in der ehemaligen Klosteranlage der Franziskaner aus dem 13. bis 18. Jahrhundert. Es ist ein kulturgeschichtliches Museum mit den Sammlungschwerpunkten Stadtgeschichte von den Anfängen bis zur Gegenwart, einer Sammlung zur Volkskunde des Schwarzwaldes (Oskar-Spiegelhalder-Sammlung) und dem keltischen Fürstengrab Magdalenenberg. Auf 2150 qm Daueraustellungsfläche werden circa 7000 Jahre Menschheitsgeschichte erfahrbar. Sehenswert sind besonders die mittelalterlichen Bildteppiche und die größte hallstattzeitliche Grabkammer, datiert 616 v.Chr.
Das Museum bietet auch Sonderausstellungen und ein umfangreiches Führungs- und Aktionsprogramm an.

In der ehemaligen Kirche des Klosters ist heute ein Konzertsaal mit 1000 Sitzplätzen untergebracht. Museumsshop und Museumscafé sowie die Tourist Information & Ticket Service im neuen Glasfoyer runden das Ensemble zu einem Kulturzentrum mit kommunikativem Charakter ab.

Klosteranlage
Fastnachtsfiguren. Foto: Michael Kienzler

Sonderausstellungen

Ich kam als Gast in euer Land gereist…

Ich kam als Gast in euer Land gereist…

Deutsche Hitlergegner als Opfer des Stalinterrors.Familienschicksale 1933-1956

28.09.2018 - 28.10.2018

Die Ausstellung „Ich kam als Gast in euer Land gereist ...“ dokumentiert das widerspruchsvolle Schicksal deutscher Hitlergegner in der Sowjetunion der Stalinzeit. Die Deutschen kamen als Arbeitssuchende Anfang der 19...

weiterlesen >


Die Fastnachtsfiguren von Ingeborg Jaag

Die Fastnachtsfiguren von Ingeborg Jaag

06.01.2019 - 10.03.2019

Jeweils pünktlich zum Dreikönigstag versammeln sich die über 80 Figuren der Künstlerin Ingeborg Jaag wiederin den Ausstellungsräumen des Franziskanermuseums. Zu sehen sind dort bis zum Ende der Fastnacht weit mehr al...

weiterlesen >


Bild: GLA Karlsruhe

Demokratie wagen? Baden 1818–1919

27.04.2019 - 09.06.2019

Das Generallandesarchiv Karlsruhe zeichnet in der demokratiegeschichtlichen Präsentation 'Demokratie wagen? Baden 1818–1919' den Weg Badens von der Monarchie zur Republik nach. Im Mittelpunkt stehen die Fragen nach d...

weiterlesen >


Lust und Leidenschaft, Schmerz und Enttäuschung. Expressionistische Künstler in Villingen

Lust und Leidenschaft, Schmerz und Enttäuschung. Expressionistische Künstler in Villingen

Sammlung Heinzmann

29.06.2019 - 13.10.2019

Die Familie Heinzmann hat in der Zeit des Nationalsozialismus und der Nachkriegszeit Villinger Künstler intensiv materiell und ideell unterstützt. Durch die Kontakte der Familien kamen über 400 Bilder der Villinger M...

weiterlesen >


Öffnungszeiten

DI-SA 13:00-17:00 Uhr, SO und Feiertage 11:00-17:00 Uhr

Adresse

Rietgasse 2
78050  Villingen-Schwenningen (Stadtteil Villingen)
Tel: +49 7721 82 23 51
Fax: +49 7721 82 23 57
BusCafeteriaMuseumsshopParkmöglichkeitRollstuhlgängigTelefonZug

Veranstaltungen

Museumsfest 04.11.2018


Endress+Hauser Logo
Helvetia Logo