Franziskanermuseum

Regionalmuseum für Stadtgeschichte und Volkskunde, keltisches Fürstengrab Magdalenenberg.

Das Franziskanermuseum befindet sich in der ehemaligen Klosteranlage der Franziskaner aus dem 13. bis 18. Jahrhundert. Es ist ein kulturgeschichtliches Museum mit den Sammlungschwerpunkten Stadtgeschichte von den Anfängen bis zur Gegenwart, einer Sammlung zur Volkskunde des Schwarzwaldes (Oskar-Spiegelhalder-Sammlung) und dem keltischen Fürstengrab Magdalenenberg. Auf 2150 qm Daueraustellungsfläche werden circa 7000 Jahre Menschheitsgeschichte erfahrbar. Sehenswert sind besonders die mittelalterlichen Bildteppiche und die größte hallstattzeitliche Grabkammer, datiert 616 v.Chr.
Das Museum bietet auch Sonderausstellungen und ein umfangreiches Führungs- und Aktionsprogramm an.

In der ehemaligen Kirche des Klosters ist heute ein Konzertsaal mit 1000 Sitzplätzen untergebracht. Museumsshop und Museumscafé sowie die Tourist Information & Ticket Service im neuen Glasfoyer runden das Ensemble zu einem Kulturzentrum mit kommunikativem Charakter ab.

Klosteranlage
Fastnachtsfiguren. Foto: Michael Kienzler

Sonderausstellungen

Kelten, Kalats, Tiguriner

Archäologie am Heidengraben

17.03.2018 - 22.07.2018

Der größte Grabhügel trifft auf die größte befestigte Siedlung der mitteleuropäischen Eisenzeit: Anhand zweier bedeutender Fundorte erkundet die Ausstellung die rätselhafte Kultur der Kelten. Im Mittelpunkt steht der...

weiterlesen >


Paul Hirt, Rathausgasse

Sammlung Heinzmann 4

Villingen im Bild

01.04.2018 - 02.09.2018

Werke von Villinger Künstlern des 20. Jahrhunderts werden in jeweils halbjährlichen Präsentationen im Alten Rathaus in Villingen gezeigt. Sie stammen aus dem Besitz der Familien Heinzmann, bei denen die wichtigsten K...

weiterlesen >


©: LAD im RPS, Thomas Zörlein, Zuckerfabrik

Das Geheimnis der Keltenfürstin

Das Prunkgrab von der Heuneburg

13.05.2018 - 30.09.2018

Als unweit der Heuneburg vor acht Jahren die unberaubte Grabkammer einer frühkeltischen Fürstin im Block geborgen wurde, brach eine Sternstunde für die Landesarchäologie an. Die Erforschung des Grabes dieser ungewöhn...

weiterlesen >


Ich kam als Gast in euer Land gereist…

Deutsche Hitlergegner als Opfer des Stalinterrors.Familienschicksale 1933-1956

29.09.2018 - 28.10.2018

Die Ausstellung „Ich kam als Gast in euer Land gereist ...“ dokumentiert das widerspruchsvolle Schicksal deutscher Hitlergegner in der Sowjetunion der Stalinzeit. Die Deutschen kamen als Arbeitssuchende Anfang der 19...

weiterlesen >


Öffnungszeiten

DI-SA 13:00-17:00 Uhr, SO und Feiertage 11:00-17:00 Uhr

Adresse

Rietgasse 2
78050  Villingen-Schwenningen (Stadtteil Villingen)
Tel: +49 7721 82 23 51
Fax: +49 7721 82 23 57
BusCafeteriaMuseumsshopParkmöglichkeitRollstuhlgängigTelefonZug

Veranstaltungen

Museumsfest 04.11.2018

Endress+Hauser Logo
Helvetia Logo