Alsace 1918 - Leben nach dem Krieg

01.06.2018 - 06.01.2019

2018 wird das letzte Jahr des Gedenkens anlässlich 100 Jahre Erster Weltkrieg sein. Die Ausstellung „Gewöhnliche Geschichten einer elsässischen Familie_1914-1918“ des Écomusée d'Alsace zeichnet das Alltagsleben einer Familie zu Kriegszeiten nach. Wie jedoch war das Leben nach Unterzeichnung des Waffenstillstands, vor allem im Elsass? Das Museum wollte seinen Besuchern darüber eine Ausstellung präsentieren.

Diese erklärt das Leben der Familien in der Region nach dem Kriegsende 1918 bis in die 1930-er Jahre hinein. Anhand zahlreicher Exponate und Dokumente aus der Nachkriegszeit und mehrerer Thementafeln berichtet sie vor allem über die Rückkehr der Männer, die Last der Trauer, die Lebensbedingungen der Frauen, den Nahrungsmangel und die ethnische Säuberung im Elsass. Mehrere Auszüge aus Biographien aus der Zeit während und nach dem Kriege werden ebenfalls präsentiert.

Diese Ausstellung ermöglicht es, die oft schmerzhaften Folgen dieser schrecklichen Jahre besser zu verstehen.

Alsace 1918 - Leben nach dem Krieg

Öffnungszeiten

Du 1er juin au 4 novembre 2018 (saisons printemps-été-automne) : ouvert de 10h à 18h, selon calendrier du musée.
Du 1er décembre 2018 au 6 janvier 2019 (saison de Noël) : ouvert de 10h30 à 18h30, selon calendrier du musée.

Adresse

chemin du Grosswald
68190  Ungersheim
Tel: 03 89 74 44 74
Fax: +33 3 89 74 44 65
RollstuhlgängigSchiffMuseumsshopBusCafeteriaParkmöglichkeitRestaurantTelefon
Veranstaltung
Endress+Hauser Logo
Helvetia Logo