Haus der Geschichte Baden-Württemberg

Landesgeschichte(n) – Der deutsche Südwesten von 1790 bis heute.

In aufwendig inszenierten Räumen wird Landesgeschichte lebendig. Die 1500 originalen Ausstellungsstücke machen deutlich, wie die sich große Geschichte im Kleinen auswirkte, wie sehr politische Veränderungen und technischer Fortschritt, Krieg und Frieden, Not und Wohlstand jeden einzel-nen betrafen. Warum liegen winzige, 200 Jahre alte Brötchen in einer Vitrine? Wieso ist der Anblick fröhlich spielender Kinder auf einem Film aus der NS-Zeit so entsetzlich? Die Dauerausstellung zeigt Ungewöhnliches, Wichti-ges und Neues über Südwestdeutschland.
http://www.hdgbw.de/ausstellungen/dauerausstellung/

Die Stauffenberg-Erinnerungsstätte im Alten Schloss in Stuttgart ist eine weitere Einrichtung des Hauses der Geschichte. Sie ist Berthold und Claus Schenk Graf von Stauffenberg gewidmet. Die Erinnerungsstätte schildert die Lebenswege der beiden Brüder von der Kindheit und Jugend in Stuttgart, über von Pflichtbewusstsein geprägte Karrieren im Staatsdienst, bis zum Widerstand gegen Hitler, der mit ihrem gewaltsamen Tod endete.
http://www.hdgbw.de/ausstellungen/stauffenberg/

Aussenansicht des Haus der Geschichte Baden-Württemberg
Die Abteilung Natur und Umwelt in der Dauerausstellung
Die Abteilung Wirtschaft in der Dauerausstellung

Öffnungszeiten

DI-SO 10:00-18:00 Uhr
DO 10:00-21:00 Uhr

FÜHRUNGEN
Öffentliche Führung durch die Dauerausstellung
Sonntag 14:30 Uhr (außer an Sonntagen, an denen um 15:00 Uhr eine Familienführung stattfindet.)
Dauer: ca. 1 Stunde Gebühr: 4 € (zzgl. Eintritt)
Treffpunkt: Kasse. Anmeldung: nicht erforderlich

Gruppenführungen können Sie beim Besucherdienst buchen unter Telefon 0711.212.39.89 oder E-Mail: besucherdienst@hdgbw.de.

Adresse

Konrad-Adenauer-Straße 16
Haus der Geschichte Baden-Württemberg
70173  Stuttgart
Tel: +49 711 21 23 989
Fax: +49 711 21 23 959
BusMuseumsshopParkmöglichkeitRestaurantRollstuhlgängigZug
Endress+Hauser Logo
Helvetia Logo