Leben in Koenigshoffen zur Römerzeit

Vom 1. bis 4. Jahrhundert n. Chr.

29.06.2017 - 31.08.2018

Die Entstehung Koenigshoffens fällt mit der Ansiedlung der römischen Armee in Straßburg seit Beginn des 1. Jahrhunderts n. Chr. zusammen. Bei jüngsten Grabungen im Rahmen des Projektes „Porte des Romains“ unter Leitung des Pôle d’archéologie interdépartemental rhénan trat das archäologische Reichtum dieses im Westen Straßburgs gelegenen Viertels erneut zutage. Im Mittelpunkt dieser Ausstellung stehen die Funde der Grabungsstätte „Porte des Romains“, darüber hinaus bietet sie jedoch die Gelegenheit, das breite Publikum mit aktuellen Kenntnissen über die antike Vergangenheit von Koenigshoffen und die Beziehungen zum nahen Legionärslager von Argentorate bekannt zu machen.    

Strasbourg-Koenigshoffen, Porte des Romains. Fouilles P. Flotté / Archéologie Alsace. Lion funéraire terrassant un bélier ; 1er siècle après J.-C. Photo : M. Bertola, Musées de Strasbourg

Öffnungszeiten

MO, MI-SO 10:00-18:00 Uhr

geschlossen: 1/01, Karfreitag, 1/05, 1/11, 11/11, 25/12

Adresse

2 place du Château
67000  Strasbourg
Tel: +33 3 68 98 51 60
MuseumsshopBusParkmöglichkeit
Endress+Hauser Logo
Helvetia Logo