Sammlung Grässlin

Die Sammlung Grässlin gehört zu den wichtigen privaten Sammlungen im Bereich der internationalen Gegenwartskunst. Im jährlichen Wechsel werden im KUNSTRAUM GRÄSSLIN und in den externen RÄUMEN FÜR KUNST – leer stehende Ladenlokale und Einzelhandelsgeschäfte sowie die Privathäuser der Familienmitglieder, die als Ausstellungsorte genutzt werden – Werke aus dem Sammlungsbestand präsentiert.

Der Schwerpunkt des Sammlungskonzeptes liegt auf Positionen der 1980er-Jahre (Werner Büttner, Günther Förg, Isa Genzken, Georg Herold, Martin Kippenberger, Reinhard Mucha, Albert Oehlen, Markus Oehlen, Franz West, Heimo Zobernig), 1990er-Jahre (Kai Althoff, Cosima von Bonin, Clegg & Guttmann, Mark Dion, Michael Krebber, Christopher Williams) und 2000er-Jahre (Michael Beutler, Kalin Lindena, Stefan Müller, Tobias Rehberger).

Alle Familienmitglieder vereint die persönliche Bindung an den Ort. "Jenseits der pittoresken Schwarzwaldidylle sollen von dem Kunstraum-Ensemble Impulse für die Gemeinde ausgehen. Wir erhoffen uns ein lebendiges Haus, das Gäste auch von auswärts in die Stadt lockt". (Familie Grässlin)

Kunstraum Grässlin Aussenansicht
Vorplatz vor dem Kunstraum
Gemälde "The Art Collectors"

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten nach Vereinbarung.
Wir bitten um frühzeitige Anmeldung unter 07724-9161805 oder info@sammlung-graesslin.eu

Adresse

Museumstraße 2 (Höhe Bahnhofstraße 64)
78112  St. Georgen im Schwarzwald
Tel: +49 7724 91 61 805
Fax: +49 7724 91 61 806
BusCafeteriaMuseumsshopParkmöglichkeitRestaurantRollstuhlgängigTelefonZug
Endress+Hauser Logo
Helvetia Logo