Musée du Bucheneck

Einiges über Bucheneck

Diese Wasserburg wurde von verschiedenen adligen Familien belehnt. Sie war Anno 1289 der Sitz des bischöflichen Vogtes. 1793 erwarben sie Stadtbürger als Nationalgut. Seit 1977, gehört das Gebäude der Stadt Soultz, die es restaurierte und die Anlagen neu gestaltete.
Das Museum bietet interessante und vielfältige Sammlungen, die dem Besucher ein Stück Geschichte und die Vergangenheit von Soultz schildern.

Kleine virtuelle Führung zur Entdeckung der vielfälltigen Schätze dieser alten herrschaftlichen Bleibe...

• Erdgeschoss :
Soultz in früheren Zeiten, mit Fotos, Gravierungen, verschiedenen topographischen Dokumenten, Plänen, Karten, und Modellen.

• Untergeschoss :
-Steinschneidersaal „Charles Knoll“ / Geschichte des Malteseordens und der Komturei von Soultz ; Reliquien der St-Maurice Kirche und des Rathauses.

• Erster Stock – Gang - :
Robert Beltz-Vitrine und Ausstellung des Verkes « Les Grands Troubadours » von Ansaldi.

• Erster Stock :
-Waldner de Freundstein-Saal : Portrait-Gallerie dieser aus dem Ritter- und Adelstand stammenden Familie

• Zweiter Stock :
-Rober Beltz Saal : Austellung von Verken des Illustrators und der Holzschneidetechnik
-Heeckeren d’Anthès Saal : Erinnerungen, Mobiliar, Dokumente, Familienportraits / Duell mit Pouchkine

• Dritter Stock :
-Moïse Ginsburger-Saal : Raum der der jüdischen kultur gewidmet ist.
-Auguste Gasser-Saal : Weihebild aus Thierenbach, letzter Töpfer von Soultz, ... und Kriegsandenken

• Vierter Stock : Dachstuhl (Zwei Säle)
-1. : Handwerker und Berufe aus früheren Zeiten
-2. : Damaliger Alltag : älsässische Küche, Kleidung, Schneiderwerkstatt, Fabrik Baumann, die ersten Telephone und Bügeleisen,...

Bucheneck au printemps
Maquette de la chapelle commanderie
Tableau de Chrétien-Frédéric-Dagobert Waldner de Freundstein

Öffnungszeiten

2. MAI-31. OKT: MO, MI-SO 14:00-18:00 Uhr

Adresse

1 Rue Kageneck
68360  Soultz - Haut Rhin
Tel: +33 3 89 76 02 22
MuseumsshopParkmöglichkeitTelefon
Endress+Hauser Logo
Helvetia Logo