PINC KOMMT!

Rupprecht Geiger

19.11.2017 - 16.09.2018

Das SCHAUWERK Sindelfingen zeigt unter dem Titel PINC KOMMT! eine Retrospektive des Malers Rupprecht Geiger (1908–2009). Werke aus dem umfangreichen Bestand der Sammlung Schaufler werden durch zahlreiche Arbeiten des Archiv Geiger und wichtige Leihgaben aus allen Schaffensphasen des Künstlers ergänzt. Der Schwerpunkt der Ausstellung liegt auf Farbräumen und Gemälden.

Rupprecht Geiger zählt zu den wichtigsten abstrakten Malern der deutschen Nachkriegsavantgarde. Zeit seines Lebens war die Farbe – insbesondere die Leuchtkraft und Energie der Farbe Rot – das Hauptthema seiner Arbeiten. Geiger verfolgte auch die Idee von Farbräumen, in denen die Farbe zum Erlebnis wird und das Lebensgefühl des Betrachters steigern sollte. Einige dieser Räume konnte er realisieren, andere blieben Entwürfe. Im SCHAUWERK ist neben einer 2001 als Beitrag für die Biennale in São Paulo entstandenen Werkgruppe auch die „Rote Trombe“ aus dem Jahr 1985 zu sehen.

Rupprecht Geiger, 357/62, 1962, Öl auf Leinwand, 95 x 75 cm, SCHAUWERK Sindelfingen, Foto: Archiv Geiger, München, © VG Bild-Kunst, Bonn 2017Rupprecht Geiger, Pinc kommt, 1995, Acryl auf Leinwand, 110 x 642 cm, SCHAUWERK Sindelfingen, Foto: Frank Kleinbach, Stuttgart, © VG Bild-Kunst, Bonn 2017Rupprecht Geiger, 860/93, 1993, Acryl auf Leinwand, 210 x 215 cm, SCHAUWERK Sindelfingen, Foto: Archiv Geiger, München, © VG Bild-Kunst, Bonn 2017

Öffnungszeiten

SA, SO 11:00-17:00 Uhr

DI, DO 15:00-16:30 Uhr (ausschließlich im Rahmen einer Führung)

Adresse

Eschenbrünnlestraße 15/1
71065  Sindelfingen
Tel: +49 7031 93 24 900
Fax: +49 7031 93 24 920
BusParkmöglichkeitRollstuhlgängigTelefonZug
Endress+Hauser Logo
Helvetia Logo