Keramikmuseum

Das Keramikmuseum ist im ehemaligen Wohnsitz von Paul de Geiger untergebracht, der von 1871 bis 1914 Direktor der Steingutmanufaktur Saargemünd war.

Das Museum erinnert an dieses Gewerbe, das die Stadt berühmt machte. Zu sehen ist eine umfangreiche Sammlung von Keramiken, die von der Angebotsfülle der Keramikmanufaktur zeugen. Im Bereich Dekoration und Tischkultur ist für jeden Geschmack etwas dabei. Ob Fayence, Steingut oder Porzellan, alle Arten von Keramik sind hier vertreten. Das wohl wertvollste Stück des Museums? Mit Sicherheit der 1880 erbaute denkmalgeschützte Wintergarten, der als „Monument historique“ eingestuft wurde. Das Museum besitzt außerdem eine archäologische Sammlung, die das Leben in dieser Region im gallorömischen Zeitalter zeigt.

Le jardin d'hiver, monument historique
Diane chasseresse. Eugène Martial Simas. Dépot CE Lorraine
Chilperic Rex. Eugène Grasset

Adresse

17 rue Poincaré
57200  Sarreguemines
Tel: + 33 3 87 98 93 50
Fax: + 33 3 87 98 37 28
BusMuseumsshopParkmöglichkeitSchiffZug
Endress+Hauser Logo
Helvetia Logo