kunsthalle messmer

Das sympathische Museum am Kaiserstuhl

Stiftung und Museum
Im Jahr 2005 rief der Unternehmer und Kunstsammler Jürgen A. Messmer die messmer foundation ins Leben. Die gemeinnützige Stiftung ist Trägerin der kunsthalle messmer, die 2009 in Riegel am Kaiserstuhl eröffnet wurde. Im außergewöhnlichen Ambiente eines stillgelegten über 130 Jahre alten Brauereischlosses finden Werke der Klassischen Moderne sowie der zeitgenössischen Kunst einen einzigartigen Rahmen. Licht, Natur, historische und moderne Architektur bieten ein reizvolles Zusammenspiel mit der Kunst. Ihr stehen rund 900m² Ausstellungsfläche und ein 850m² großer Skulpturengarten zur Verfügung.

Die Kunstsammlung Messmer umfasst u.a. Arbeiten von Max Bill, Georges Braque, Salvador Dalí, Otto Dix, André Evard, Günter Fruhtrunk, Francois Morellet, A.R. Penck, Pablo Picasso und Victor Vasarely. Die Sammlung wird stetig erweitert. In wechselnden Ausstellungen zur Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts präsentiert die Kunsthalle Exponate der eigenen Sammlung und Leihgaben aus internationalen Privat- und Museumssammlungen. Zu den bisherigen Publikumserfolgen zählen Ausstellungen über Marc Chagall, le Corbusier, Victor Vasarely, Salvador Dalì und Andy Warhol.

Der Stifter
Jürgen A. Messmer sammelt seit den 70er Jahren Kunst. Im Jahr 1978 gelang es dem Unternehmer, große Teile des Nachlasses von André Evard (1876-1972), einem wegweisenden Maler der Schweizer Moderne, zu erwerben. Die Aufarbeitung von Leben und Werk Evards ist Jürgen Messmer eine Herzensangelegenheit. Über Evard fand Messmer zur konkret-konstruktiven Kunst, die heute den Schwerpunkt seiner Sammlung bildet.

Über das Brauereigelände
Rund 125 Jahre lang wurde am Fuße des Michaelbergs das berühmte Riegeler Bier gebraut. Im Jahre 1876 vom Sohn des Firmengründers Silvester Meyer unter dem Namen Brauerei Wilhelm Meyer & Söhne erbaut, erlebte die Brauerei im 19. Jahrhundert einen rasanten Aufschwung. In dieser Zeit wurde die Produktionsstätte durch zahlreiche Gebäude erweitert, deren außergewöhnliche Architektur bis heute weitestgehend erhalten geblieben ist und dem Ensemble seinen unverwechselbaren Charme verleiht. Seit dem Jahr 2002 wird in Riegel kein Bier mehr gebraut, stattdessen sind in den letzten Jahren Lofts und Büros entstanden. In der ehemaligen Schwenkhalle, in der einst die Fässer gereinigt wurden, befindet sich heute die kunsthalle messmer.

Aussenaufnahme der Kunsthalle Messmer, Foto: Dieter Schille
Porträt Jürgen A. Messmer, Foto: Dieter Schille

Öffnungszeiten

DI-SO 10:00-17:00 Uhr

Adresse

Grossherzog-Leopold-Platz 1
79359  Riegel
Tel: +49 7642 920 16 20
Fax: +41 7642 920 16 29
BusCafeteriaMuseumsshopParkmöglichkeitRollstuhlgängigZug
Endress+Hauser Logo
Helvetia Logo