Friedrich Kaiser.

Zeitzeuge eines unruhigen Jahrhunderts

11.11.2017 - 02.04.2018

Friedrich Kaiser (1815 Lörrach – 1889 Berlin) war über 30 Jahre lang Bildberichterstatter für die Leipziger Illustrierte Zeitung. Seine Aufgabe war es, aktuelle Ereignisse bildlich festzuhalten, so auch die badische Revolution von 1848/49. Kaiser war zu dieser Zeit in Rastatt und dokumentierte das Geschehen auf eindrucksvolle Weise. Den Deutsch-Französischen Krieg und andere militärische Ereignisse hielt er später im Auftrag der Preußen und des Großherzogs von Baden in Grafiken und Gemälden fest.
Anlässlich seines 200. Geburtstages fand 2015 eine viel beachtete Ausstellung im Dreiländermuseum Lörrach über Friedrich Kaiser statt, die in ihren Grundzügen in Rastatt gezeigt wird. Ergänzt durch besondere Leihgaben aus dem Badischen Landesmuseum Karlsruhe und dem Wehrgeschichtlichen Museum Rastatt, soll einmal mehr das Thema „Badische Revolution“ vertieft und an die revolutionäre Vergangenheit Rastatts erinnert werden.

Badische Revolutionäre auf der Schanze bei KuppenheimDas Lager vor Rastatt

Öffnungszeiten

DO-SA 12:00-17:00 Uhr
SO und Feiertage 11:00-17:00 Uhr

Adresse

Herrenstraße 11
76437  Rastatt
Tel: +49 7222 972 84 00
Fax: +49 7222 972 84 99
BusCafeteriaMuseumsshopParkmöglichkeitRollstuhlgängigTelefonZug
Endress+Hauser Logo
Helvetia Logo