MiMa - Museum für Mineralien und Mathematik

Im MiMa erleben Sie die spannende Verbindung zwischen der Mineralogie und der Mathematik, die in der Kristallografie ihre schönste Schnittmenge finden. Das Museum zeigt eine einzigartige Sammlung an Mineralien aus dem gesamten Schwarzwald. Ein Schwerpunkt liegt auf den Mineralien der heute noch aktiven Grube „Clara“ in Oberwolfach. Genießen Sie die Schönheit der Kristalle und erfahren Sie mehr über Herkunft, Abbau und Nutzung der Mineralien. Die Ausstellung informiert außerdem über die Geschichte des regionalen Bergbaus. Interaktive Stationen gewähren kunstvolle Einblicke in die Mathematik und laden dazu ein, insbesondere das Thema Symmetrie und Kristallografie spielerisch zu erforschen. Sie können Kristalle selbst gestalten, mit Formen und Symmetrien experiemtieren und sogar virtuell durch Atomstrukturen fliegen. An weiteren Stationen erleben Sie, wie man mit Formeln Formen gestalten kann und wie sich Naturerscheinungen mathematisch simulieren lassen. Sie können durch virtuelle mathematische Objekte spazieren und knifflige Logik-Rätsel lösen. Eine Auswahl besonders schöner mathematischer Bilder gibt es in der Galerie zu sehen.

Virtueller Flug durch das atomare Gitter eines Kristalls
Verschiedene Mineralien
Visualisierungen algebraischer Flächen

Öffnungszeiten

Mai-Oktober: täglich 11:00-17:00 Uhr
16. Dezember-April: täglich 11:00-16:00 Uhr
Geschlossen: 24./25./31. Dezember und 1. Januar

Adresse

Schulstraße 5
77709  Oberwolfach
Tel: +49 7834 94 20
Fax: +49 7834 85 93 62
MuseumsshopParkmöglichkeitRollstuhlgängig
Endress+Hauser Logo
Helvetia Logo