Cité de l'automobile - Musée National - Collection Schlumpf

Das größte Automobilmuseum der Welt

Das Nationale Automobilmuseum präsentiert in einer alten Textilfabrik eine Sammlung von 400 einzigartigen Wagen. Zu ihr gehören zwei Fahrzeuge von Bugatti sowie Modelle der Marken Hispano-Suiza, Ferrari, Rolls-Royce, Maserati,Maybach, Mercedes u. a.

Das Museum zeigt die Sammlung von Fritz Schlumpf (1906-1992), der schon früh von Ettore Bugatti und seinen Automobilen begeistert war. Nachdem er 1957 mit der Textilproduktion ein Vermögen verdient hatte, widmete sich der nun reiche Industrielle seiner Leidenschaft. Ab 1960 sammelte er europäische Wagen, wobei es ihm nur auf eines ankam: seine Sammlung sollte weltweit einzigartig sein. 1965 entschied er sich die Fahrzeuge auszustellen. 1977, nach dem Konkurs der Firma Schlumpf, wird die Sammlung mit dem Museum unter Wert verkauft. Seit 1982 ist das Museum wieder der Öffentlichkeit zugänglich gemacht, seit 1999 wird es von Culture Espaces verwaltet.

 

Die Automobilgeschichte hautnah miterleben
Der Besuch des Museums ist aufgrund eines Audioführers in sechs Sprachen, der dem Gast kostenlos zur Verfügung gestellt wird, interaktiv und kurzweilig. Die Sammlungen sind nach Zeiträumen geordnet und in drei Bereichen zusammengefasst:

  • Abenteuer Automobil: über hundert Jahre Automobilgeschichte, vom ersten Auto, einem Panhard & Levassor von 1894, bis heute.
  • Autorennsport: außergewöhnliche Sportwagen, u. a. ein Rennzweisitzer Biplace Course Formel-1-Rennens aufgestellt sind.
  • Meisterwerke: die Schmuckstücke der Automobilgeschichte in stimmungsvollem Ambiente mit dem berühmten Panhard Levassoraus dem Jahre 1908 und ein Lotus Typ 33 (Baujahr 1963), die wie zum Start einesBugatti Royale von Ettore Bugatti als absolutem Highlight.

Abenteuer in bewegten Bildern
Das Museum verfügt über modernste Multimedia-Einrichtungen. Dem Besucher werden regelmäßig Filme gezeigt, in denen für jeden Zeitraum die technischen Innovationen sowie die Geschichte der wichtigsten Akteure und Marken erläutert werden. Großbildleinwand und Filme lassen ihn regelrecht ins historische Geschehen eintauchen.Der Besucher nimmt das Steuer selbst in die Hand!
Der Besucher erlebt die Automobilgeschichte so hautnah, dass er den Motor eines Oldtimers mit der Kurbel starten, sich in einem Talbot-Rennwagen fotografieren lassen und die Räder eines Formel-1-Boliden wechseln kann! Aber auch an Kinder und Jugendliche wurde gedacht, mit Fahrsimulatoren, einem Spielbereich und einer Minikartbahn.

Oldtimer rouge
Oldtimers
Cité de l'automobile - Musée National - Collection Schlumpf

Öffnungszeiten

01. JAN-05. JAN: MO-SO 10:00-17:00 Uhr
06. JAN-14. FEB: MO-FR 13:00-17:00 Uhr,
SA-SO 10:00-17:00 Uhr
15. FEB-11. APR: MO-SO 10:00-17:00 Uhr
12. APR-03. NOV: MO-SO 10:00-18:00 Uhr
04. NOV-31. DEZ: MO-SO 10:00-17:00 Uhr

APR-SEP: SA-SO und Feiertage Zuschlag €4 für Show "En Piste"

geschlossen: 25/12

Adresse

Parking visiteurs: 15 rue de l'Epée
BP 1096
68051  Mulhouse
Tel: +33 3 89 33 23 23
Fax: +33 3 89 32 08 09
BusCafeteriaMuseumsshopParkmöglichkeitRestaurantRollstuhlgängig
Endress+Hauser Logo
Helvetia Logo