Reiss-Engelhorn-Museen

Museum Zeughaus C5 - Museum Weltkulturen D5 - Museum Bassermannhaus C4, 9 - Museum SchillerHaus B5, 7

Wer herausragende Kulturhighlights entdecken möchte, der sollte unbedingt den Reiss-Engelhorn-Museen in Mannheim einen Besuch abstatten!

Mit vier Ausstellungshäusern bilden die Reiss-Engelhorn-Museen, kurz rem genannt, ein eigenes lebendiges Museumsviertel im Herzen der Quadratestadt. Eine Vielzahl an Sammlungen eröffnet spannende Einblicke für alle Altersstufen in Themenwelten, die von den Anfängen der Menschheit über die Kunst- und Kulturgeschichte bis in unsere Gegenwart reichen. Die rem sind bekannt für Sonderausstellungen wie „Mumien – Der Traum vom ewigen Leben“, „Die Staufer und Italien“, „Die Wittelsbacher am Rhein“, „Barock – Nur schöner Schein?“ (2016) oder „Die Päpste und die Einheit der lateinischen Welt“ (2017). Mit Objekten von Weltrang versetzen die rem Ihre Besucher immer wieder ins Staunen und ziehen sowohl nationale als auch internationale Aufmerksamkeit auf sich. Doch nicht nur die Sonderausstellungen sind empfehlenswert, auch die eigene Sammlung überzeugt: In den Bereichen Archäologie, Weltkulturen und Fotografie zählen die rem zu den bedeutendsten Ausstellungshäusern in ganz Europa. Der Grundstein der hochkarätigen Sammlung wurde bereits im 18. Jahrhundert, im sogenannten ersten goldenen Zeitalter Mannheims, durch Kurfürst Carl Theodor gelegt.

Daneben sorgt ein vielfältiges Veranstaltungsprogramm mit Konzerten, Vorträgen, Lesungen, Workshops oder themenbezogenen Großveranstaltungen für ein Bildungs- und Unterhaltungsangebot erster Güte und macht die rem zu einem kulturellen Hotspot mit überregionaler Strahlkraft.

Eintritt frei für Museumspass-Inhaber!

Abb. 1: Luftansicht des Museumskomplexes, Foto: Jean Christen
Abb. 2: Ausstellung "Ägypten - Land der Unsterblichkeit" im Museum Weltkulturen D5, Foto: Maria Schumann
Abb. 3: Ausstellung "Versunkene Geschichte" im Museum Weltkulturen D5, Foto: Maria Schumann
© rem

Museumsviertel
Ausstellung "Ägypten - Land der Unsterblichkeit" im Museum Weltkulturen D5
Ausstellung "Versunkene Geschichte" im Museum Weltkulturen D5

Sonderausstellungen

ÄGYPTEN

ÄGYPTEN

Land der Unsterblichkeit

26.09.2017 - 31.12.2022

Die Ausstellung „Ägypten - Land der Unsterblichkeit“ öffnet dem Besucher die Pforten zur faszinierenden Welt der antiken Hochkultur am Nil. Die bis zu 6000 Jahre alten Exponate stehen im Mittelpunkt einer Schau, die...

weiterlesen >


MUSIKWELTEN

MUSIKWELTEN

01.01.2018 - 31.12.2022

Musik dringt in alle Lebensbereiche ein, sie inspiriert und berührt unmittelbar und tief. Sie lässt uns lachen und weinen, sie lässt uns tanzen und Gemeinschaft erleben, beim Singen von Nationalhymnen ebenso wie beim...

weiterlesen >


Motiv: Versunkene Geschichte

Versunkene Geschichte

Archäologie an Rhein und Neckar

19.01.2018 - 31.12.2022

In der Ausstellung „Versunkene Geschichte. Archäologie an Rhein und Neckar“ laden die Reiss-Engelhorn-Museen zu einer Zeitreise von der Steinzeit bis ins frühe Mittelalter ein. Die Sonderausstellung ergänzt die beste...

weiterlesen >


Von Pulverdampf und Schlachtidyll. Weißes Gold aus der Frankenthaler Manufaktur

Von Pulverdampf und Schlachtidyll. Weißes Gold aus der Frankenthaler Manufaktur

11.02.2018 - 02.12.2018

Ein Meisterwerk des weltberühmten Frankenthaler Porzellans erstrahlt im Mittelpunkt der Ausstellung „Von Pulverdampf und Schlachtidyll“. Selten hat sich ein Kaffee- und Teeservice mit 43 Teilen so vollständig erhalte...

weiterlesen >


Einfach tierisch! Spaß mit Dino, Panda & Co.

Einfach tierisch!

Spaß mit Dino, Panda & Co.

13.05.2018 - 10.03.2019

Werde Teil der Lebenswelt von Dino, Panda & Co. und begib dich in der Ausstellung „Einfach tierisch!“ auf eine außergewöhnliche Foto-Safari. Große Tierbilder mit spaßigen Szenen laden zu ungewöhnlichenBegegnungen...

weiterlesen >


ABENTEUER ANDEN UND AMAZONAS

ABENTEUER ANDEN UND AMAZONAS

WILLHELM REIß' SÜDAMERIKA-EXPEDITION IN HISTORISCHEN FOTOGRAFIEN

02.09.2018 - 20.01.2019

Im Jahr 1868 brach der Mannheimer Vulkanologe Wilhelm Reiß (1838-1908) zu einer abenteuerlichen Expedition durch Südamerika auf. Seine achtjährige Reise führte ihn und seinen Kollegen Alphons Stübel durch Kolumbien,...

weiterlesen >


Mumien – Geheimnisse des Lebens

Mumien – Geheimnisse des Lebens

16.09.2018 - 31.03.2019

Es war eine Sensation, als im Jahr 2004 zwanzig verschollen geglaubte Mumien in den Depots der Mannheimer Reiss-Engelhorn-Museen wiederentdeckt wurden. Ihre Erforschung markierte den Beginn des internationalen und in...

weiterlesen >


JAN BANNING: RED UTOPIA

JAN BANNING: RED UTOPIA

KOMMUNISMUS 100 JAHRE NACH DER RUSSISCHEN REVOLUTION

30.09.2018 - 13.01.2019

Was ist 200 Jahre nach Karl Marx´Geburtstag und 100 Jahre nach der Oktoberrevolution von der großen kommunistischen Utopie übrig geblieben? Nicht viel, sagt Jan Banning. Der niederländische Fotograf dokumentierte und...

weiterlesen >


STEIN(H)ART – GEFÄßE VON EWIGER SCHÖNHEIT

STEIN(H)ART – GEFÄßE VON EWIGER SCHÖNHEIT

11.11.2018 - 10.02.2019

Das Alte Ägypten ist berühmt für seine monumentalen Bauwerke, kolossalen Skulpturen oder kunstvollen Reliefs. Weniger bekannt, aber nicht minder faszinierend, sind Steingefäße, die aus besonders wertvollen und in ihr...

weiterlesen >


Öffnungszeiten

DI-SO 11:00-18:00 Uhr

geschlossen 24/12, 31/12

Adresse

D5 Museum Weltkulturen
68159  Mannheim
Tel: +49 6212 93 31 50
Fax: +49 6212 93 95 39
BusCafeteriaMuseumsshopParkmöglichkeitRestaurantRollstuhlgängigZug
Endress+Hauser Logo
Helvetia Logo