Textilsammlung Max Berk

Seit Januar 2002 ist dem Kurpfälzischen Museum der Stadt Heidelberg die 1978 von dem Textilfabrikanten Max Berk gegründete Textilsammlung Max Berk angegliedert, die sich in einer ehemaligen Kirche aus dem Jahre 1733 befindet. Wechselweise werden Sonderausstellungen zu zeitgenössischer Textilkunst oder eigene Exponate aus folgenden

Bereichen gezeigt:
. Fundus von Kostümen, Trachten und liturgischen Gewändern ab 1740, ergänzt durch Accessoires und textile Gebrauchsgegenstände
. Exponate aus dem außereuropäischen Raum
. Sammlung antiker Patchwork-Quilts aus England und den USA.

Das Museum ist Mitglied, verkauft den Museums-Pass aber nicht.

Amishquilt Blumenkorb
Taschentuch Weltausstellung St. Louis/USA 1904
Außenansicht Textilsammlung Max Berk

Sonderausstellungen

Monika Sebert: Moments of a Soul, 2017

Wandlungen

Retrospektive - Perspektive

19.11.2017 - 18.02.2018

Unter dem Titel „Wandlungen“ plant Quiltkunst e.V. anlässlich seines 20- jährigen Jubiläums am 17. Nov. 2017 eine zweiteilige Ausstellung, die sowohl einen Rückblick auf die Entwicklung der Kunstform Quilt anbieten a...

weiterlesen >


Katagami mit Iris-Motiv, Japan, 19. Jahrhundert

Tradition trifft Moderne.

Das alte japanische Handwerk Katagami im zeitgenössischen europäischen Design

15.04.2018 - 08.07.2018

Katagami sind Färbeschablonen aus hochwertigem Papier, in das Ornamente von Hand geschnitten oder gestanzt werden. Die Vielfalt an Beispielen aus der Flora und Fauna, aber auch an geometrischen Formen und deren Kombi...

weiterlesen >


Öffnungszeiten

MI, SA, SO 13:00-18:00 Uhr

Gruppenbesichtigungen nach Voranmeldung auch außerhalb dieser Zeiten möglich

Adresse

Brahmsstraße 8
69118  Heidelberg-Ziegelhausen
Tel: +49 6221 80 03 17
Fax: +49 6221 58 46 99 050
BusZug
Endress+Hauser Logo
Helvetia Logo