Joachim Lutz

Zeichner der Stille

15.10.2017 - 28.01.2018

Joachim Lutz ist eine Entdeckung. Geboren 1906 - im Todesjahr Paul Cézannes - erlebte Lutz in seinen Künstlerjahren die Einflüsse des Expressionismus, Kubismus und Futurismus, ohne sich aber einer Richtung anzuschließen. Die Graphische Sammlung des KMH enthält den Großteil seines künstlerischen Werks. Er zeichnete, malte und aquarellierte, während er Studienreisen durch Holland, Dalmatien, Frankreich und Polen unternahm und von 1928 bis 1930 Leo Frobenius auf seiner großen Afrika-Expedition begleitete. Als Soldat in Russland, Frankreich und Italien arbeitete er als Kriegsberichterstatter für verschiedene Zeitungen.
Die Ausstellung begleitet ihn auf seinen Lebensstationen und berücksichtigt die breite Palette seines Werks - Landschaften, Naturdarstellungen und ausdrucksvolle Porträts - , im Dialog mit großen Künstlern der Graphischen Sammlung wie Nolde, Léger, Schmidt-Rottluff und Severini.

Joachim Lutz, Paris, Place de la Concorde, 1941, Foto KMHJoachim Lutz, Stiefmütterchen, um 1950, Foto KMHMaurice de Vlaminck, Jeune Fille se coiffant, 1906, (c) KMH

Öffnungszeiten

DI–SO 10:00–18:00 Uhr

Geschlossen 1/01, Fastnachtsdienstag, 1/05, 24-25/12, 31/12

Adresse

Hauptstraße 97
69117  Heidelberg
Tel: +49 6221 58 34 020
Fax: +49 6221 58 34 900
BusCafeteriaMuseumsshopRollstuhlgängigZug
Endress+Hauser Logo
Helvetia Logo