Augustinermuseum Freiburg

Museum für Kunst und Kulturgeschichte am Oberrhein

Das Augustinermuseum präsentiert Höhepunkte der Kunst vom Mittelalter bis zum Barock und Malerei des 19. Jahrhunderts. Dank der eindrucksvollen Architektur Christoph Mäcklers bieten sich überraschende Ein- und Ausblicke: Balkone, Galerien und Stege, Nischen und Fenster machen den Besuch zum Erlebnis.

Propheten, Fabelwesen, Heilige und Todsünden erwarten die Besucherinnen und Besucher in der Skulpturenhalle, deren Mittelraum den steinernen Originalfiguren des Freiburger Münsters aus dem Bestand des Erbischöflichen Diözesanmuseums vorbehalten bleibt. Tafelmalerei und Holzskulptur umrahmen die Halle im Parterre und auf der Galerie im Obergeschoss. Hier sind Werke von Mathias Grünewald, Lucas Cranach d.Ä. und Hans Baldung Grien ebenso zu finden, wie der eindrucksvolle „Christus auf dem Esel“ (1350/60) oder der Passionsaltar des Hausbuchmeisters (um 1480).

Auf zwei Ebenen werden mittelalterliche Glasmalereien des Freiburger Münsters präsentiert. Die farbenprächtigen, hinterleuchteten Werke tauchen die Räume in eine eigene Atmosphäre.

Im Chor der ehemaligen Klosterkirche entfalten Skulpturen, Altäre, Gemälde und Kleinplastiken des Barock ihre volle Wirkung. Prunkstück ist der in den 1720er Jahren entstandene Orgelprospekt aus der Abteikirche Gengenbach. Wer hinter den Prospekt ins Innere der Orgel tritt, kann ein funktionstüchtiges Spielwerk der Freiburger Firma Welte & Söhne aus der Nähe bewundern.

Im Dachgeschoss versammeln sich Gemälde des 19. Jahrhunderts: Franz Xaver Winterhalter, Hans Thoma, Anselm Feuerbach und andere widmen sich Landschaftsmalerei, Portraits und Genreszenen, allegorischen und religiösen Themen.

© Städtische Museen Freiburg, Erlebnistreppe im Augustinermuseum, Foto: Rita Eggstein
© Städtische Museen Freiburg, Hans Baldung Grien, Amor mit dem flammenden Pfeil
© Städtische Museen Freiburg, Passionsaltar des Hausbuchmeisters

Sonderausstellungen

Rembrandt Harmensz. van Rijn, Selbstbildnis mit aufgerissenen Augen, 1630 © Kunstsammlungen der Veste Coburg

Rembrandt. 100 Radierungen

Von Macht und Ohnmacht

28.10.2017 - 28.01.2018

Augustinermuseum – Haus der Graphischen SammlungLust und Leid, Macht und Ohnmacht: Rembrandt Harmenszoon van Rijn (1606 – 1669) verschrieb sich in seinem Schaffen wie kaum ein anderer Künstler dem menschlichen Körper...

weiterlesen >


Adolf Hölzel mit Schüler, Anfang 191, Adolf Hölzel-Stiftung, Stuttgart

Im Laboratorium der Moderne

Hölzel und sein Kreis

25.11.2017 - 18.03.2018

Ausstellungshalle im Augustinermuseum – eine Ausstellung des Museums für Neue KunstIm September 1916 schreibt Freiburg mit einer bemerkenswerten Ausstellung ein Stück moderner Kunstgeschichte: Adolf Hölzel (1853-1934...

weiterlesen >


La France – Zwischen Aufklärung und Galanterie

Meisterwerke der Druckgraphik aus der Zeit Watteaus

24.02.2018 - 03.06.2018

Im 18. Jahrhundert florierte die Buchillustration in Frankreich: Das Bürgertum konnte nicht genug bekommen von illustrierten Romanen und Gedichten – beliebt waren auch Graphikserien nach Gemälden des Rokoko. Das Haus...

weiterlesen >


Im Raum meiner Imagination

Julius Bissier und Ostasien

19.05.2018 - 23.09.2018

Julius Bissier gehört zu den Pionieren der modernen abstrakten Malerei in Deutschland. Schon früh beschäftigte er sich auch mit ostasiatischer Kunst. Vor allem Malerei und Schriftkunst boten ihm Einblicke in eine Den...

weiterlesen >


Japanische Holzschnitte aus der Sammlung Ernst Grosse

01.07.2018 - 30.09.2018

Vor rund hundert Jahren gelangten japanische Drucke höchster Qualität in die Ethnologische Sammlung des Museums Natur und Mensch. Eine Ausstellung im Haus der Graphischen Sammlung, kuratiert durch den Ostasien-Spezia...

weiterlesen >


Spuk! Die Fotografien von Leif Geiges.

27.10.2018 - 10.02.2018

Der Freiburger Fotograf und Bildjournalist Leif Geiges (1915-1990) arbeitete über viele Jahre mit dem Parapsychologen Hans Bender (1907-1991) zusammen. Er begleitete ihn zu Spukuntersuchungen, fotografierte für ihn „...

weiterlesen >


Öffnungszeiten

Verlängerte Öffnungszeiten:
DI-SO 10:00-17:00 Uhr
MO geschlossen, außer feiertags

Adresse

Augustinerplatz 1-3
79098  Freiburg i. Br.
Tel: +49 761 20 12 521
Fax: +49 761 20 12 597
BusCafeteriaMuseumsshopRestaurantRollstuhlgängigZug
Endress+Hauser Logo
Helvetia Logo