Musée Unterlinden

Die Sammlung des Museum Unterlinden

Das Musée Unterlinden - Ein ehemals gotisches Kloster mitten im Elsaß

Das 1853 eröffnete Museum ist im ehemaligen Dominikanerinnenkloster “Unter den Linden” untergebracht. Rund um den Kreuzgang aus dem 13. Jahrhundert werden im Erdgeschoss die Sammlungen alter Kunst (Malerei, Skulptur, Kunstobjekte vom 15. bis zum 16. Jahrhundert, Kunstgewerbe und Volkskunst) präsentiert.

 

2 Adressen, 1 Museum (Unterlinden + Dominikanerkirche)

 

In der Dominikanerkirche
Der Isenheimer Altar ist in der nur 200 m vom Museum entfernten Dominikanerkirche ausgestellt. Damit bietet sich die einmalige Gelegenheit, den Altar und sämtliche in Colmar aufbewahrte Werke des Colmarer Meisters Martin Schongauer gemeinsam zu zeigen: den Orlier-Altar (1470-1475), den Dominikaner-Altar (um 1480) und die Maria im Rosenhag (1473). Ein der hl. Katharina und dem hl. Laurentius geweihter Altar (um 1510) und Skulpturen aus dem späten Mittelalter vervollständigen die Präsentation.

 

Der Isenheimer Altar
Das Museum bewahrt eines der größten Meisterwerke der westlichen Kunst: den Isenheimer Altar, von Grünewald (gemalte Tafeln) und Niklaus von Hagenau (Schnitzplastiken) zwischen 1512 und 1516 für die Antoniterpräzeptorei im südlich von Colmar gelegenen Isenheim geschaffen. Im Ordensspital wurden Kranke gepflegt, die am Antoniusfeuer litten, einer Vergiftung, die durch einen Getreidepilz verursacht wurde. Der Altar beeindruckt nicht nur durch seine Expressivität (Kreuzigung), sondern auch durch seine Modernität (Engelskonzert).

Le retable d'Issenheim de Grünewald et de Nicolas de Haguenau aux Dominicains
Musée Unterlinden
La Mélancolie de Lucas Cranach

Sonderausstellungen

Römer aus den Städten, Römer vom Lande

21.10.2017 - 22.01.2018

In dieser Ausstellung werden die Forschungsergebnisse über die Lebensbedingungen auf dem Lande und in der Stadt in römischer Zeit vorgestellt. Zuerst wird die Epoche und die Situation auf elsässischem Gebiet dargeste...

weiterlesen >


Adolphe Braun (1812 – 1877) Le Cervin et le lac Riffelsee Tirage au charbon 50,5 x 40,5 cm - Collection particulière / Droits réservés

L'évasion photographique

Adolphe Braun

17.02.2018 - 14.05.2018

L'exposition présentée en partenariat avec les musées de la Ville de Munich (Müncher Stadtmuseum) met en valeur l'importance de l'oeuvre de Braun sur les artistes de son temps que dans l'histoire de la photographie....

weiterlesen >


Corpus Baselitz

09.06.2018 - 29.10.2018

Le Musée Unterlinden présente, à l’occasion du 80e anniversaire de Georg Baselitz, une exposition consacrée à un cycle d’œuvres récentes de l’artiste dans lesquelles il interroge son propre corps et à travers lui, so...

weiterlesen >


Öffnungszeiten

Ganzjährig
Mo., Mi. 10–18 Uhr
Do. 10–20 Uhr
Fr.–So. 10–18 Uhr
Di. geschlossen

24.12.15 und 31.12.15 10–16Uhr

Feiertage
01.01, 01.05, 01.11, 25.12 : geschlossen

Adresse

Place Unterlinden
68000  Colmar
Tel: +33 3 89 20 51 50
Fax: +33 3 89 41 26 22
RollstuhlgängigMuseumsshopBusCafeteriaRestaurantZug
Endress+Hauser Logo
Helvetia Logo